Ich suche ein Zuhause

Paco

Pate für Paco ist Christian Bekisch


Details

  • Alter:

    geb. ca. 10.9.2014
  • Größe:

    ca. 57 cm, 24 kg
  • Geschlecht:

    männlich
  • Kastriert?

    ja
  • Rasse:

    Schäferhund Mischling
  • Aufenthaltsort:

    Kecskemet
  • Ausreise:

    EU-Heimtierausweis, Traces

Paco

Update (16.06.2022):
Paco erträgt den Tierheimalltag und das eingesperrt sein leider immer schlechter und wir hoffen sehr, bald ein Zuhause oder eine Pflegestelle für ihn zu finden.


Der hübsche Paco kam am 27.1.2022 zusammen mit ein paar anderen Vierbeiner als Beschlagnahmung ins Menhely. Das Beste, was den Hunden passieren konnte, denn bis in Ungarn eine Beschlagnahmung durchgeführt wird, müssen die Hunde schon schrecklich gehalten werden. Zum Glück hat das Gericht nun die Hunde dem Tierheim zugesprochen und wir können die Vierbeiner in die Vermittlung nehmen. Ihre Vergangenheit können wir leider nicht mehr ändern, aber ihre Zukunft liegt uns sehr am Herzen und wir drücken die Daumen, dass Paco und seine Leidensgenossen bald auf der Sonnenseite des Lebens stehen dürfen und die Vergangenheit hinter sich lassen können.

Paco war am Anfang sehr misstrauisch, dies hat sicherlich mit seiner Vergangenheit zu tun, er kennt es einfach nicht, Aufmerksamkeit und Zuneigung zu bekommen und das es auch nette Menschen gibt. Er lernt nun, dass Streicheleinheiten und menschliche Zuneigung was schönes sind und es gefällt ihm. Mit Paco wurde gearbeitet und hat tolle Fortschritte gemacht. Seinen Betreuer Tibi mag er sehr und auch bei fremden Menschen ist er bereit, sein Herz zu öffnen, wenn man ihm die Zeit dafür gibt. Paco kann schon gut an der Leine laufen und auch den Rest vom Hunde-ABC wird er bestimmt noch lernen, denn er mag es, etwas zu tun zu haben. Paco ist aber kein Anfängerhund und braucht hundeerfahrene Menschen, die ihm eine liebevolle, aber klare Führung geben. Paco lebt zusammen mit Selina-2 in einer 2-er WG, was prima klappt.

Für unseren wundervollen Paco suchen wir hundebegeisterte und hundeerfahrene Menschen, denen er sein Herz schenken darf. Menschen, die ihm die Zeit lassen die er braucht, um anzukommen, die ihn liebevoll, aber konsequent führen und ihm ein glückliches, artgerechtes und sorgloses Leben als geliebter Vierbeiner ermöglichen.

Eine Mentorin schreibt am 26.5.2022:

"Paco hat mir auf dem Spielplatz im Tierheim gezeigt, dass er regelmäßige Beschäftigung braucht, Erziehung durch Lob, tägliches Spazieren, viel Bewegung und Beständigkeit. Er entwickelt sich sehr gut, aber ohne all das fühlt es sich nicht so gut an. Nett, wartend auf Aufgaben. Er wartet auf dem Spaziergang, setzt sich auf Aufforderung hin und verlangt menschliche Nähe. Er sucht einen aktiveren Besitzer, der sich geistig und körperlich sehr um ihn kümmert."

Eine Mentorin schreibt am 11.3.2022:
"Paco war bei seiner Ankunft recht misstrauisch, er wurde wegen schlechter Haltung konfisziert, daher ist das verständlich. Am Mentoring-Tag haben wir einen liebenswerten, süßen, charmanten, verschmusten Hund in Pacos Persönlichkeit kennengelernt. Die Liebe und der Respekt, den Paco jetzt erhält, hat gewonnen und Paco kann sein wahres Ich zeigen. Er ist extrem menschenbezogen und sehnt sich nach der Nähe der Menschen. Er ist motiviert. Mit den Hundefreunden, mit denen er derzeit zusammenlebt, versteht er sich gut. Er läuft an der Leine.

Paco sucht seine Menschen, die ihn als Familienmitglied lieben, respektieren und sich verantwortungsbewusst um ihn kümmern, weil er es verdient hat. Er ist äußerst anpassungsfähig, sehnt sich nach Liebe und strebt danach, die Welt zu erkunden. Außerdem wünscht er sich ein sicheres Zuhause, viel, viel Pflege, Beschäftigung und Verwöhnung."

Eine Mentorin schreibt am 13.11.2022:

"Wir konnten Paco mehrfach an Mentortagen treffen, seit er im Januar 2022 in das Tierheim kam. Er hat sich an uns gekuschelt, er wollte gestreichelt und versorgt werden. Wir haben ihn spazieren geführt. Neugierig, tatkräftig und begeistert hat er seine Reise angetreten - schön an der Leine zu führen. Kontrollierbar, auf Ansprache hielt er an und achtete auf uns. Freundlich, nett, Menschenbezogen. Er hatte mehrere Hundekumpels, mit denen er in einem Zwinger gelebt hat, er kam mit allen gut zurecht.

Paco liebt es zu laufen, zu schnüffeln, er spielt und trägt auch den Ball. Es ist interessant, seine Tage bunter zu gestalten mit Aufgaben, Spielen und Aktivitäten, die sowohl Körper als auch Geist "arbeiten". Im Moment kann dies hier im Tierheim nicht gemacht werden, es ist schwer für ihn und er baut mental stark ab!

Es wäre toll wenn er schnellstmöglich einen Besitzer findet. In seinem neuen Zuhause braucht er viel Liebe und Aufmerksamkeit, er wird dankbar sein. Paco brauht hundeerfahrene Menschen welche ihn geistig wie körperlich auslasten, aber ihm auch lernen, zur Ruhe zu kommen. Das geht nur in einem eigenen Zuhause. Man muss ihn nur verstehen und lieben, aber das sehr. Dann wird Paco endlich glücklich, ausgeglichen sein und Frieden in seiner neuen Familie finden. image001.png"

Wem darf Paco sein Vertrauen schenken?

Paco kann ab ca. Ende März 2022 reisen, wenn er ein Zuhause oder eine Pflegestelle gefunden hat.

Video(s)

(falls verfügbar)

© Pfotenhilfe Sauerland. All rights reserved.
Design by scherer2web.

Datenschutzhinweis

Wir verwenden YouTube-Videos um unsere Schützlinge zu zeigen. Um hier die Videos zu sehen, musst Du zustimmen, dass diese vom YouTube-Server geladen werden. Ggf. werden dabei auch personenbezogene Daten an YouTube übermittelt. Weitere Informationen findest Du HIER