Ich suche ein Zuhause

Rob

Pate für diesen Hund ist SPOOKS


Details

  • Alter:

    geb. 14.5.2013
  • Größe:

    ca. 55-60 cm
  • Geschlecht:

    männlich
  • Kastriert?

    ja
  • Rasse:

    Schäferhund Mischling
  • Aufenthaltsort:

    Tierheim Kecskemét
  • Ausreise:

    EU-Heimtierausweis/Traces

Rob

Dieser wunderschöne Hundemann hat im Menhely den Namen Rob bekommen. Rob wurde am 27.4.2021 ausgesetzt auf einem Feld gefunden und dem Tierheim gemeldet. Um seinen Hals hing noch eine Strohschur, wir vermuten, dass er irgendwo festgebunden wurde und er sich aber zum Glück losreisen konnte. Es ist immer wieder erschütternd, was für Leid den Tieren von uns Mensch angetan wird. Es erklärt sich von selbst, dass Rob nicht gechipt war und ihn niemand vermisste... Das ist auch besser so! Sein Leben kann nur besser werden und dafür möchten wir sorgen. Rob soll so bald als möglich glücklich, geliebt und unbeschwert, seine 2. Chance geniessen und die Vergangenheit hinter sich lassen können.

Das Erlebte sitzt noch tief bei Rob, aber das ist auch verständlich, wurde er doch bitter enttäuscht und verraten. Rob ist noch kein stolzer Vierbeiner sondern unsicher, schüchtern und in neuen Situationen recht ängstlich, bleibt dabei aber freundlich und lieb. Bei fremden Menschen ist er noch sehr zurückhaltend, aber seiner Vertauensperson Misi hat er bereits sein Herz geschenkt und kann in dieser kurzen Zeit, wo mit ihm gearbeitet wird, schon tolle Fortschritte vorweisen. Trotzdem sollten seine neuen Menschen genug Einfühlungsvermögen, Zeit, Verständnis, Erfahrung und Geduld für Rob aufbringen können, ihn unterstützend in sein neues Leben begleiten und ihn langsam an die alltäglichen Dinge des Lebens heranführen, ihm Sicherheit geben und sein Selbstbewusstsein stärken. Wie er mit seinen Artgenossen auskommt, wird demnächst getestet und ein Update folgt.

Für unseren sensiblen Rob soll auch endlich die Sonne scheinen! Er hat so viel in seinem Leben versäumen müssen. Wir suchen liebe und geduldige Menschen mit Erfahrung mit unsicheren Hunden, die vorerst keine Erwartungen an Rob stellen, sondern ihm die Zeit geben, die er braucht, um anzukommen. Verständnisvolle Menschen, die ihm zeigen, wie es sich anfühlt, ein eigenes Zuhause zu haben, die ihm ganz viel Liebe und Geborgenheit schenken und ihn so lieben wie er ist und ihn zu gegebener Zeit auch körperlich und geistig fordern und fördern. Rob wird bestimmt bald merken, dass er seinen Menschen vertrauen kann und wird ihnen ein treuer Begleiter sein.

Wem darf Rob zeigen, was wirklich in ihm steckt?

Rob kann ab ca. Mitte/Ende Juni 2021 reisen, wenn er ein Zuhause gefunden hat.

Video(s)

(falls verfügbar)

© Pfotenhilfe Sauerland. All rights reserved.
Design by scherer2web.