Ich suche ein Zuhause

Marlon


Details

  • Alter:

    geb. 05.07.2021
  • Größe:

    ca. 20 cm, 2 Kg (Stand 02.09.21)
  • Geschlecht:

    männlich
  • Kastriert?

    nein
  • Rasse:

    Schäferhund Mischling
  • Aufenthaltsort:

    Tierheim Kecskemét
  • Ausreise:

    EU-Heimtierausweis, Traces

Marlon

Unsere Rasselbande Marlon, Melman, Jean und Gloria sind entzückende und liebenswerte Welpen und dennoch sitzen auch sie einsam und traurig im Tierheim Kecskemét.

Die Mutter der Kleinen ist unsere  → Mirazs

Das Tierheim ist eine reizarme Umgebung, die gerade für Welpen nicht förderlich ist. Unsere Rasselbande würde so gerne ihr junges Hundeleben auskosten aber im Tierheim sitzen sie Tag ein Tag aus in einem tristen Zwinger.

Alterstypisch ist sind sie fröhlich, aufgeweckt, aktiv, verspielt und an allem interessiert. Sie sind noch ganz grün hinter den Ohren und finden alles ganz spannend und sind für jeden Schabernack zu begeistern.

Wenn man den Zwinger betritt, wird man freudig begrüßt und dann heißt es: spielen, toben und kuscheln.

Bisher kennen unsere Jungspunde noch keine Regeln und ihre neue Familie muss ihnen noch alles beibringen und wie ein Hundeleben richtig funktioniert. Durch ihre aufgeschlossene und interessierte Art werden sie bestimmt alles schnell lernen. Unsere Welpen sind alle verträglich mit anderen Hunden und freuen sich, wenn sie mit ihnen spielen und toben dürfen.

Für unseren liebenswerten Marlon, Melman, Jean und Gloria wäre es toll, aktive Familien zu finden, die sich der Verantwortung eines jungen Hundes bewusst sind und die sie auf ihren weiteren Lebensweg begleiten wollen. Sie sollen endlich erfahren, wie schön es ist Menschen an ihrer Seite zu haben, auf die man sich verlassen kann und denen sie ihr ganzes Vertrauen schenken dürfen.

Ein wohlbehütetes Zuhause, wo sie all das bekommen, was ein junger Hund benötigt und wo sie auf ihr weiteres Leben liebevoll vorbereitet werden.

Unserer Rasselbande soll es zukünftig an nichts mehr fehlen und daher wünschen wir uns ganz besonders für diese kleinen einsamen Welpen ein liebevolles Zuhause.

Eine Mentorin schreibt:

"Auf dem Spielplatz im Tierheim konnten wir den süßen kleinen Marlon treffen, zusammen mit seinen anderen kleinen Hundekumpels. Er war der Jüngste, und als er herausgebracht wurde, war er etwas irritiert. Viele Leute - großer Platz, alles ist so seltsam und ungewöhnlich. Wir ermutigten, umarmten, pflegten und beruhigten ihn. Immerhin, ein 3 Monate alter kleiner Kobold, er muss alles lernen, er muss entdecken, Marlon staunt jetzt über die Welt. Vor allem brauchte er menschliche Zuwendung, Aufmerksamkeit, Unterricht und Bildung.

Deshalb sollte er so schnell wie möglich eine Familie und ein Zuhause finden. Es wäre einfacher für ihn, sich in einem familiären Umfeld zu entwickeln. Er ist ein liebevoller, verschmuster, liebeshungriger kleiner Welpe - er sucht seine Menschen, die ihn als Familienmitglied akzeptieren und ihn sein Leben lang lieben, führen, erziehen, pflegen und umsorgen. Im Gegenzug erhält der zukünftige Besitzer auch viel Liebe und kann stolzer Besitzer eines wunderschönen, liebenswerten kleinen Hundebegleiters sein!"

Eine Mentorin schreibt am 03.11.:

"Marlon begrüßte uns mit mehreren kleinen Hundekumpels auf dem Spielplatz des Shelter. Er lebt seit 4 Monaten hier, seit er hier geboren wurde, seine Mama ist Mirazs. Verspielter, lebhafter, fröhlicher und lustiger Welpe. Wir Mentoren haben alles getan, um zu ihn zu verwöhnen und zu streicheln. Wir nahmen ihn in unsere Arme, wir pflegten ihn, es ging ihm sehr gut. Alle lieben ihn, aber etwas  fehlt: eigene Menschen, eine Familie. Er ist wirklich nett, freundlich und hungrig nach menschlicher Nähe und Führung. Er hat noch nie die Schwelle eines echten Zuhause überschritten, in dem er ständig mit Liebe begrüßt wird, geleitet von einer lobenswerten Erziehung. 

Marlon hofft, dass er bald das Menhely hinter sich lassen darf und glücklich an der Seite seines Herrn, seiner neuen Familie, leben kann. Er möchte alles lernen, was bisher aus seinem kurzen Leben ausgelassen wurde und er wird seinen Menschen ein treuer Begleiter sein."

HINWEIS
Da die Kastrationsbereitschaft, auch in Deutschland, massiv gesunken ist und wir weder "Unfallwelpen" noch Krankheiten wie Mammatumore oder Prostatakrebs forcieren möchten, behalten wir uns vor, für Welpen eine Kastrationskaution zu erheben.
Diese beträgt für Rüden 300€ und für Hündinnen 450€. Dieses Geld ist zusammen mit der normalen Schutzgebühr zu überweisen und wird bei Kastrationsnachweis vom Tierarzt, also Rechnung mit Chipnummer, sofort an den Adoptanten zurück überwiesen.

Video(s)

(falls verfügbar)

© Pfotenhilfe Sauerland. All rights reserved.
Design by scherer2web.