Ich suche ein Zuhause

Biene

Biene

Patin für Biene ist Anna

Details

  • Alter:

    ca. 1,5 Jahre
    (Stand: 05.10.22)
  • Größe:

    ca. 30 cm
  • Geschlecht:

    weiblich
  • Kastriert?

    ja
  • Status

    gechipt und geimpft
  • Rasse:

    Terrier Mischling
  • Herkunft:

    Allatbarat
  • Pflegestelle:

    34212 Melsungen
  • Besonderheit:

    negativ auf Herz- und Hautwurm getestet

Biene

Update vom 16.11.2022:
Biene kennt mittlerweile das Laufen an der Leine und geht sehr gern spazieren. Sie versteht neue Dinge sehr schnell, z.B. hat sie in Windeseile selbst entdeckt wie man seine Füße aus einer verhedderten Leine befreit.

Biene hört auf Rufen, Pfeiffen und Handzeichen und kommt dann angesaust oder läuft vom Garten ins Haus je nachdem, was man gerade von ihr fordert. Sie öffnet sich immer mehr und legt sich auch das ein oder andere Mal mit Sicherheitsabstand ganz an den Rand des Sofas. Sie liebt Spielzeug jeglicher Art, Bälle, Kauknochen, Stofftiere und zerbeisst diese. Das tut sie ausschließlich mit Spielzeug und nicht mit Möbeln. :-)

Auch mit der im Haus lebenden Katze kommt sie gut klar und ignoriert diese.


Auch die kleine Biene durfte Mitte Oktober nach Deutschland reisen und lebt jetzt seit 2 Wochen auf einer Pflegestelle in Melsungen zusammen mit 6 weiteren Hunden.

In der Pflegestelle zeigt sie sich derzeit als vorsichtiger aber weniger ängstlicher Hund, was den Umgang mit uns Menschen betrifft. Sie ist interessiert und neugierig, traut sich aber oftmals noch nicht, auf uns Menschen zuzugehen bzw. läuft weg, wenn sich der Mensch zu sehr nähert. Man merkt ihr an, dass sie Vertrauen fassen möchte, aber es braucht noch Zeit und Geduld. Keiner weiß, was sie auf der Straße für Erfahrungen mit uns Menschen gesammelt hat. Was ihr definitiv hilft, sind die weiteren Hunde auf der Pflegestelle. Sie beobachtet genau, wie offen diese mit uns Menschen umgehen und werden Leckerlies verteilt, dann stellt sie sich sogar mit an und nimmt die Leckerlies direkt aus der Hand. Sie lässt sich auch streicheln und hochheben, aber verkrampft sich dabei noch und kann dies noch nicht entspannt genießen.

Mit anderen Hunden ist Biene super verträglich und animiert sie zum Spielen und Toben. Sie liebt das und man merkt ihr an, dass sie Nachholbedarf hat. Auf der Straße war "unbeschwert sein" sicher nicht möglich. Im neuen Zuhause braucht sie definitiv einen Hundekumpel. Biene ist stubenrein und kann bis zu 6 Stunden zusammen mit anderen Hunden alleine bleiben. Das Laufen an der Leine muss geübt werden. Noch macht sie keine Spaziergänge, hätte aber sicher Freude daran, wenn sie an die Leine gewöhnt ist.

Biene ist bewegungsfreudig, aber nicht hyper und mag es auch, zu chillen. Am liebsten neben ihrer Hundefreundin Mandala (ebenfalls Pflegehündin).

Welcher geduldige, aber auch souveräne Mensch, nimmt sich unserer Biene an und zeigt ihr, wie toll es ist, mit uns Menchen durchs Leben zu gehen? Es lohnt sich definitiv.

Video(s)

(falls verfügbar)

© Pfotenhilfe Sauerland. All rights reserved.
Design by scherer2web.

Datenschutzhinweis

Wir verwenden YouTube-Videos um unsere Schützlinge zu zeigen. Um hier die Videos zu sehen, musst Du zustimmen, dass diese vom YouTube-Server geladen werden. Ggf. werden dabei auch personenbezogene Daten an YouTube übermittelt. Weitere Informationen findest Du HIER