Skip to main content

Ich suche ein Zuhause

Sanji

In der Vermittlung seit: 19.01.2024

Details

  • Alter:

    geb. ca. 25.08.2023
  • Größe:

    geschätzte Endgröße: ca. 50 cm
  • Geschlecht:

    männlich
  • Kastriert?

    nein
  • Rasse:

    Schäferhund Mischling
  • Aufenthaltsort:

    Pflegestelle Ungarn
  • Ausreise:

    EU-Heimtierausweis/Traces

Sanji

Sanji wurde auf der Straße gefunden und ist derzeit auf einer Pflegestelle in Ungarn untergebracht, bis wir für ihn das passende Zuhause gefunden haben. Warum er auf der Straße heimatlos umherirrte, wird sein Geheimnis bleiben. Auf der Pflegestelle lebt Sanji in einer großen Hundegruppe, aber leider lernt er dort nicht viel.

Wir durften Sanji kürzlich im Tierheim kennenlernen, als er für das Fotoshooting vorbeikam. Wir nahmen Sanji als einen unsicheren Junghund war, der sich Fremden gegenüber zurückhaltend und unsicher zeigt. Er hat ein angenehmes Temperament und ist kein hibbeliger oder überdrehter Junghund und kein lauter Hund. Als wir uns auf den Boden setzten und uns ein paar Minuten für ihn Zeit nahmen konnten wir seine Aufmerksamkeit schnell gewinnen und er zeigte sich dann schnell interessiert. Viele Dinge fand er nicht toll, wie das eigentlich Fotoshooting und das Laufen an der Leine. Aber das liegt einfach daran, dass er dies alles erst lernen muss und noch nicht kennt. Womöglich zeigt er sich auf der Pflegestelle in seinem sicheren Umfeld, was er kennt, schon viel losgelöster. Er ist ein vorsichtiger Hund, der Zeit und Geduld benötigt, um Vertrauen zu einer neuen Umgebung und vor allem zu einem neuen Menschen aufzubauen.

Für Sanji wünschen wir uns daher, dass er schnell seine Menschen findet, denn auf der Pflegestelle wird er keine Chance haben sich zu entwickeln. In einem liebevollen Umfeld und mit einer festen Bezugsperson wird er sich Step by Step an seine Welt herantasten. Er wird sich zu einem bewegungsfreudigen und abenteuerlustigen Junghund entwickeln der Spaß am Leben hat und zudem gefördert und gefordert werden möchte. Denn hinter der schüchternen Fassade verbirgt sich eigentlich ein lernfreudiger Vierbeiner der endlich zeigen will was in ihm steckt, aber dafür benötigt er die richtigen Menschen, die ihn aufbauen und ihm die Chance geben seine Unsicherheiten abzulegen.

Bist du die Person, die das richtige Fingerspitzengefühl besitzt, um genau diese Eigenschaften aus Sanji herauszukitzeln?


HINWEIS
Da die Kastrationsbereitschaft, auch in Deutschland, massiv gesunken ist und wir weder "Unfallwelpen" noch Krankheiten wie Mammatumore oder Prostatakrebs forcieren möchten, behalten wir uns vor, für Welpen eine Kastrationskaution zu erheben. Diese beträgt für Rüden 300 € und für Hündinnen 450 €. Dieses Geld ist zusammen mit der normalen Schutzgebühr zu überweisen und wird bei Kastrationsnachweis vom Tierarzt, also Rechnung mit Chipnummer, sofort an den Adoptanten zurück überwiesen.

Video(s)

(falls verfügbar)