Ich suche ein Zuhause

Anton

Vermittlungshilfe


Details

  • Alter:

    geb. ca. 20.04.2018
  • Größe:

    mittelgroß
  • Geschlecht:

    männlich
  • Kastriert?

    nein
  • Status

    gechipt und geimpft
  • Rasse:

    Aussi-Münsterländer-Mix
  • Herkunft:

    Deutschland
  • Pflegestelle:

    auf Anfrage (s. Mailadresse in der Beschreibung)

Anton

Anton wird von seiner Familie wie folgt beschrieben:

"Anton ist am 20.04.2018 geboren und seit seiner 12. Woche bei uns. Die Mutter eine Australien- Shepherd Hündin ohne eine besondere Ausbildung. Der Vater ein, jagdlich geführter, großer Münsterländer.

Anton ist sensibel, intelligent, sportlich und aufgedreht. Grundkommandos wie Sitz, Platz usw. war nie ein Thema. Das Beibringen von Kunststücken war bei ihm stets und schnell von Erfolg gekrönt. Trotz seinem ausgeprägten Jagdtrieb lässt er die Katze der Nachbarn in unserem Haus stolzieren.
Er hat nie was angeknabbert, was nicht explizit ihm gehört. Er kann alleine bleiben, fährt sehr gerne im Kofferraum mit. In seinem eigens verkürzten Stoffbeutel trägt er mit vollem Stolz Dinge von A nach B - sofern er nicht dabei abgelenkt wird. Er apportiert gerne. Er hebt Dinge vom Boden auf, wenn man darauf zeigt. Auf Handzeichen reagiert er sehr feinfühlig. Joggen könnte er fünf Mal die Woche, ansonsten genießt er lange Wanderungen. Eine rein körperliche Auslastung reicht ihm aber nicht aus. Ihm fällt es manchmal schwer Ruhephasen einzuhalten, seine Reizschwelle ist mitunter gering. Fremden ist er grundsätzlich misstrauisch gegenüber. Diejenigen, die er einmal in sein Herz geschlossen hat, lässt er nicht mehr los.

Sein Territorial-, Wach- und Schutzverhalten konnten wir durch konsequentes und klares Training in den Griff bekommen. Anton hat mehrfach umgelenkte Aggressionen gezeigt, die wir ebenso trainieren konnten und gelernt haben damit umzugehen. Beißvorfälle hat es keine gegeben!
Leider ist es, durch eine Fehlverknüpfung seinerseits, im November`21 zu einem Vetrauensverlust gekommen. Anton ist ein Hund der Stabilisierung braucht, die zurzeit schwer zu geben ist, da er uns nicht mehr vertraut. Die Gefahr das umgelenktes Verhalten unser Kind treffen könnte, ist uns nun zu groß.

Anton ist kerngesund, unkastriert. Das große Blutbild, sowie eine Abklärung beim Physiotherapeuten blieben ohne Befund. Unserer 14 Monate alten Tochter sehen wir uns, ihr gegenüber, in der größeren Verantwortung und können aus den genannten Gründen, schweren Herzens, nicht weiter mit Anton arbeiten und leben. Er ist ein besonderer Hund für besondere Menschen mit Hundeerfahrung, die ihn zu schätzen und zu handhaben wissen. Wir wünschen uns aktive, konsequente und liebevolle Besitzer, die ihm helfen den richtigen Weg im Alltag und in Stresssituationen zu finden und sich darauf freuen mit ihm täglich gewisse Regeln zu diskutieren."

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: s-wald@gmx.net

© Pfotenhilfe Sauerland. All rights reserved.
Design by scherer2web.