Tierschutzverein Pfotenhilfe Sauerland

 

Santana - weiblich

Rasse:

Spitz (Mix)

Alter:

geb.ca. 30.04.2015 

Größe:

ca. 35 cm

Status:

geimpft, gechipt, kastriert 

Herkunft:

Kecskemet TH Ungarn   

Pflegestelle:

34431 Marsberg

Infos zum Hund:    

https://www.pfotenhilfe-sauerland.de/santana-kecskemet.html

 

Bitte auf das Bild klicken, dann kommen Sie zum Beitrag 

Am 16.4.2021 fanden einige Hunde den Weg ins Tierheim, um in ein neues Leben zu starten. Sie alle wurden von einer ungarischen Tierschützerin gerettet und das Menhely erklärte sich bereit, diese Hunde aufzunehmen und sie in gute Hände weiter zu vermitteln. Alle Hunden stammen aus einer Stadt in der Nähe von Kecskemét, welche als «Hochburg» von Hundevermehren gilt und haben in ihrem bisherigen Leben nichts kennenlernen dürfen. Wir drücken allen Vierbeinern die Daumen, dass sie bald ihr eigenes Zuhause finden und die Vergangenheit hinter sich lassen können. Santana war zuerst etwas überfordert mit ihrer neuen Lebenssituation, was auch total verständlich ist, musste sie bis anhin ein sehr isoliertes Leben führen. Mit Santana wird und wurde gearbeitet und sie liebt ihren Pfleger Tibi und auch auf fremde Menschen geht sie täglich etwas offener zu. Sie ist so glücklich, dass man sich mit ihr abgibt und ihr Aufmerksamkeit, Zeit und Zuneigung schenkt. Ein ganz neues Lebensgefühl für Santana, die anfängt, Streicheleinheiten toll zu finden. Natürlich muss weiter mit ihr gearbeitet werden und sie muss mit ihren neuen Menschen die Schulbank drücken und noch viele Dinge vom Hunde-ABC lernen. Aber sie wird mit Freude und Eifer dabei sein und ihr Bestes geben. Mit ihren Artgenossen kommt Santana gut aus und ein souveräner Zweithund an dem sie sich orientieren kann, könnte ihr eine grosse Hilfe sein, im neuen Leben Fuss zu fassen.

Für unsere sensible und in neuen Situationen immer noch unsichere Santana soll auch endlich die Sonne scheinen! Sie hat so viel in ihrem Leben versäumen müssen. Wir suchen liebe und geduldige Menschen, die vorerst keine Erwartungen an Santana stellen, sondern ihr die Zeit geben, die sie braucht, um anzukommen. Verständnisvolle Menschen, die Santana zeigen, wie es sich anfühlt, ein eigenes Zuhause zu haben, die ihr ganz viel Liebe, Sicherheit und Geborgenheit schenken und sie so lieben wie sie ist. Santana wird bestimmt bald merken, dass sie ihren Menschen vertrauen können und sie endlich ein glückliches und sorgenfreies Leben geniessen darf, wo sie auch artgerecht ausgelasten wird. Wem darf Santana eine treue Begleiterin sein? Santana kann ab ca. Mitte Juni 2021 reisen, wenn sie ein Zuhause gefunden hat.

Pfotenhilfe Sauerland [-cartcount]