Tierschutzverein Pfotenhilfe Sauerland

 

Wir wollen erreichen das Tierschutz für viele selbstverständlich wird,

 

das mehr Menschen die Augen öffnen und sich einsetzen, für jene, die nicht für sich selbst sprechen können. Wir wollen zusammen mit ihrer Hilfe erreichen, das es in den südlichen Ländern keine Massenvermehrung mehr gibt. Wir wollen allgemein bessere Zustände für die Tiere. Jeder Mensch muss sich bewusst sein, das ein Tier ein Lebewesen ist, welches genauso

 

 ein Recht auf Leben

 

hat in dieser Welt!

 

Das Hunde nicht mehr ''entsorgt '' werden.

 

Mit Kastrationsprojekten und Vermittlungen von überwiegend kastrierten Tieren, tragen wir auch dazu bei, das sich unsere eingereisten Hunde nach Deutschland nicht vermehren. Für Welpen und erwachsene Hunde gibt es deshalb in unserem Schutzvertrag eine Kastrationspflicht.

 

Wir versuchen, viele Schützlinge aus ungarischen Tierheimen in die Vermittlung aufzunehmen, darüber hinaus mit ihrer Hilfe regelmäßig Futter dort hin zu bringen oder liefern zu lassen, sodass kein Futtermangel entstehen kann.

Einige Hunde brauchen Paten für eine tierärztliche Versorgung oder Kastration, diese jeweiligen Hunde haben wir für Sie aufgelistet. Gerne könne auch kleine Geldbeträge gespendet werden, sodass sich zwei Tierfreunde eine Kastration teilen.

 

Für uns zählt:

 

Wir können nicht die ganze Welt retten, aber für jedes Tier, das wir mit Ihrer Hilfe retten, ändert sich die ganze Welt!

 

Auch hier in Deutschland muss man dafür sorgen, das sich Tiere nicht mehr unüberlegt angeschafft werden.

 

Jedes einzelne Tier ist ein Familienmitglied!