Tierschutzverein Pfotenhilfe Sauerland

   

Wir versuchen engagierten Tierschützern in Ungarn zu helfen und stellen hier Hunde von dort vor.

Tötung BÉKÉS in Ungarn 

Bei Interesse an einem der Hunde füllen Sie bitte den  Bewerbungsbogen aus.


 

Kormi

Mischling
Hündin
geb. 01.04.2017
Schulterhöhe 55 cm. 

Kormi ist bei Ausreise geimpft, gechipt und kastriert.
Alle Hunde reisen mit EU Pass und Traces Papieren.

Kormi wurde in der Nähe eines kleinen Bauerhofes in Ungarn eingefangen. Sie stromerte dort schon eine ganze Weile herum. Als wir sie fanden war sie sehr dünn, sie war sicher schon einige Zeit auf sich allein gestellt. Leider wurde Kormi auch von niemanden vermisst, so dass wir davon ausgehen, dass sie einfach ausgesetzt wurde. Wo Kormi ursprünglich herkommt, können wir leider nicht sagen. Sie könnte aus einem ungewollten Wurf stammen. Was für Rassen in Kormi stecken, können  wir deshalb nicht sagen, wir vermuten dass in ihr auch ein Labrador steckt. Kormi wurde in der Station liebevoll aufgepäppelt und hat sich zu einer wunderschönen jungen Dame entwickelt.

Was wir nicht verstehen können, warum Kormi schon so lange in der Station in Békés sitzt und noch nicht von lieben Menschen entdeckt wurde. Denn sie ist nicht nur hübsch, sondern sie ist auch ein liebes und verspieltes Mädchen. Sie freut sich über Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten. Sie liebt einfach alles und jeden und ist mit ihren Artgenossen verträglich. 

Eine Tötungsstation ist wirklich nicht der richtige Ort für eine junge Hündin. Wir wünschen uns für unsere Kormi, dass sie die Station schon bald hinter sich lassen kann und sie von lieben und aktiven Menschen entdeckt wir, die ihr ein abwechslungsreiches und spannendes Leben schenken. Vollen Familienanschluss, Hundeschule, ausgedehnte Spaziergänge, sportliche Aktivitäten, Spiel und Spass und ganz viele Streicheleinheiten würden Kormi sehr glücklich machen. Sie hat viel Liebe zu vergeben und wird es ihren Menschen sicher immer danken.

Kormi hat in ihrem kurzen Leben noch nicht viel kennengelernt und muss noch das eine oder andere vom Hunde ABC lernen, aber das wird ihr sicher großen Spass machen, denn sie ist ein schlaues Mädchen.

Wer möchte die hübsche schwarze Dame glücklich machen ?


 

Szirom

weiblich
ca. 5 Monate alt, Geb. ca. 01.08.2018
Dackel Mischling

Im Januar 2019  - 32 cm

Szirom ist bei Ausreise geimpft, gechipt.
Alle Hunde reisen mit EU Pass und Traces Papieren.

Szirom, ein kleines zierliches Hundekind sucht ein Zuhause!
Unser Schützling mit Namen Szirom kam vor einiger Zeit zusammen mit ihrem Bruder in die Station nach Békés. Beide waren noch winzig klein und waren sehr abgemagert und sehr dünn. Ihr Bruder schaffte den Kampf leider nicht und verstarb einige Tage später.
Unsere Szirom jedoch kämpfte und hat sich inzwischen prächtig entwickelt.
In den vergangenen Wochen ist sie zu Kräften gekommen und jetzt bereit sich auf die Suche
nach einem Zuhause zu machen. Denn dieser Ort ist für ein kleines Hundekind kein geeigneter Ort. Szirom soll bei Ihren Menschen aufwachsen und sich geborgen und sicher fühlen können.
Szirom hat sich zu einem ganz typischen fröhlichen Hundekind entwickelt. Sie ist lebhaft und sehr verspielt. Fremden gegenüber zeigt sie eine gewisse Skepsis und nähert sich erstmal vorsichtig. Ein ganz natürliches Verhalten wenn man bedenkt, was Szirom in ihren ersten Tagen im Leben bereits alles durchmachen musste. Sobald sie jedoch merkt, dass sie nichts zu befürchten hat taut sie schnell auf und zeigt sich interessiert und aufgeschlossen.
Für die süße Szirom suchen wir liebe Menschen die sich der Verantwortung eines jungen Hundes bewusst sind und wissen wie viel Arbeit und Zeit es kostet einen Welpen aufzuziehen und zu begleiten. Gegensätzlich bringt ein Welpe wie Szirom auch viel Spaß und Freude mit und sie werden viele schöne Momente mit ihr zusammen teilen und erleben können.

Wenn Sie Geduld und endlose Hundeliebe parat haben ist Szirom genau die richtige für sie!


 

Fido 

männlich
ca. 5 Monate alt geb. ca. 01.08.2018
Mischling

Im Januar 2019  - 52 cm

Fido ist bei Ausreise geimpft, gechipt.
Alle Hunde reisen mit EU Pass und Traces Papieren.

Unser Schützling Fido sucht nach einem liebevollen Zuhause auf Lebenszeit!
Dieser kleine süße Kerl ist erst einige Monate alt und dennoch musste er schon einiges durchmachen. Im August 2018 wurde Fido geboren und er hatte sich so viel vom Leben erwartet aber der Start ins Leben verlief alles andere als schön. 
Bereits in seinen ersten Lebensmonaten musste Fido am eigenen Leibe erfahren, was es bedeutet als Kettehund zu leben und gehalten zu werden. Ein Leben auf nur wenigen Metern und beschränkt auf einen kleinen Radius. Wie herzlos muss man sein? 
Ein kleines hilfloses Kerlchen das jeder Witterung, ob Tag oder Nacht ausgesetzt ist. Fido war allem hilflos ausgeliefert und er konnte einfach nur da sitzen und alles stumm über sich ergehen lassen. Eine grausame Vorstellung!
Fido hatte jedoch Glück und wurde eines Tages aus dieser schrecklichen Lage befreit.
Nun wartet der süße Mischlingsrüde in der Station in Békés und hofft bald ein schöneres Leben führen zu können. Auch die Station Békés ist kein geeigneter Platz für einen so jungen Hund wie Fido! Er braucht seine Menschen und eine liebevolle Umgebung. 
Das tapfere Kerlchen möchte die Vergangenheit und das erlebte hinter sich lassen und noch mal ganz vorne beginnen.
Fido wurde uns als ein lieber und aufgeschlossener Hund beschrieben. Fido ist zudem sehr verspielt und hat einiges an Flausen im Kopf. 
Ein junger Hund voller Tatendrang der zu keinem Abenteuer nein sagt!
Verständlicherweise hat Fido einiges aufzuarbeiten und will endlich richtig durchstarten und das Leben eines jungen Hundes in vollen Zügen auskosten.
Fido muss wie jeder junge Hund noch alles vom Hunde-ABC erlernen und beigebracht bekommen.
Für Fido wünschen wir uns Menschen die sich über die Zeit und die Arbeit eines jungen Hundes bewusst sind und Freude und Spaß daran haben ihn langsam und mit Geduld an die alltäglichen Dinge heranzuführen. 
Fido möchte endlich glücklich und zufrieden Leben können und seine Menschen finden die ihm dies ermöglichen können. 

Wer braucht frischen Wind in seinem Leben? Unser Fido wartet!

Aufgrund seines jungen Alters wird Fido nicht kastriert. Dies muss von seinen neuen Besitzern zu einem geeigneten späteren Zeitpunkt selber in Angriff genommen werden.

Wir nehmen an, das er mal ein größerer Hund wird.

https://youtu.be/TdyYAHyYt00  


 

Bator

weiblich
4 Jahre alt ca. Geb. 01.01.2015
Mischling

62 cm 

Bator ist bei Ausreise geimpft, gechipt und kastriert.
Alle Hunde reisen mit EU Pass und Traces Papieren.

Die liebenswerte Mischlingshündin Bator möchte in ein neues Leben starten und ihre Vergangenheit hinter sich lassen!
Auch Bator gehört zu den verstoßenen und zurückgelassenen Hundeseelen die von ihren Menschen verlassen wurden und in der Tötungsstation Békés hoffend warten.
Bator hatte bereits einmal eine Familie und auch ein Zuhause indem sie bestimmt auch glückliche Tage verlebte. Diese Tage waren allerdings irgendwann gezählt und Bator war von ihren Menschen nicht mehr erwünscht. Eines Tages fand man die Hündin sitzend vor den Toren der Tötungsstation Békés. Sie wurde von ihrer Familie herzlos vor der Station ausgesetzt. Ihre Menschen ließen sie einfach zurück, wohl wissend was hier mit ihr passieren könnte! Anscheinend war dies den Leuten völlig egal! Hauptsache man konnte sich schnell und leicht von der Last befreien. Für uns eine schreckliche Vorstellung, wie man so etwas seinem geliebten und treuen Vierbeiner antun kann! Bator verstand die Welt nicht mehr und zurück blieb eine traurige Hündin die ihre auf ihre Menschen wartete. 
Bator hat trotz dieser schlechten Erfahrung die Hoffnung nicht in uns Menschen verloren und will sich zurück ins Leben kämpfen und endlich wieder vertrauen können. Die Station Békés soll nicht ihre Endstation sein, dafür wollen wir nun sorgen und hoffen, dass sie bald ihre Vergangenheit hinter sich lassen kann.
Bator ist eine herzige und sehr liebe Hündin die unendlich viel Liebe zu geben hat und uns Zweibeiner sehr zugewandt ist. Sie ist sehr verschmust und genießt es sichtlich wenn man sich mit ihr beschäftigt und ihr die eine oder andere Streicheleinheit schenkt. Ein kleiner Rohdiamant der nur noch einen Feinschliff benötigt. Denn auch Bator kennt bisher nicht viel und muss erst noch die grundlegenden Basics erlenen und beigebracht bekommen. Sie wird sich freuen endlich zusammen mit ihren neuen lieb gewonnen Menschen viel zu unternehmen und wird es genießen körperliche wie auch geistige Auslastung zu erhalten.
Für die hübsche Hündin wünschen wir uns Menschen die mit Bator zusammen neu durchstarten wollen. Bator träumt davon, endlich ein warmes eigenes Körbchen zu besitzen, vollen Familienanschluss zu erhalten, geliebt und umsorgt zu werden und endlich wieder Menschen an ihrer Seite zu haben, denen sie ihr volles Vertrauen schenken kann und das für ein Leben lang.

Eine treue Seele wartet auf ihre Menschen! Sind sie vielleicht der richtige Mensch für Bator?


 

Pali

Rüde
Mischling
geb. ca. 01.10.2018
Endgröße von 45-50 cm ist nur geschätzt

Im Januar 2019  - 32 cm

Pali ist bei Ausreise geimpft und gechipt
Alle Hunde reisen mit EU Pass und Traces Papieren.

Pali hatte Glück im Unglück. Er wurde in einem Dorf in Ungarn auf der Straße gefunden. Der Kleine bestand nur noch aus Haut und Knochen und hätte den Winter dort draußen niemals überlebt. Pali war wohl nicht mehr erwünscht und wurde einfach herzlos ausgesetzt.

Pali wurde liebevoll aufgepäppelt und hat sich zu einem wunderschönen kleinen Hundekind entwickelt. 
Zum Glück hat Pali sein Vertrauen in uns Menschen nicht verloren und wartet jetzt hoffnungsvoll auf seine neue Familie.

Der süße Junge ist lieb und sehr verspielt. Natürlich sitzt dem Pali noch der Schalk im Nacken und er ist für jeden Schabernack zu haben. Pali's neue Familie sollte mit ihm die „Schulbank“ drücken und ihm liebevoll und geduldig alles Notwendige vom Hundeeinmaleins beibringen, was er für sein weiteres Leben wissen sollte.

Für unseren allerliebsten Hundejungen suchen wir liebe Menschen, die ihn für immer in ihrer Familie willkommen heissen, sich aber auch bewusst sind, was es bedeutet, einem jungen Hund ein Zuhause zu geben und ihn zu erziehen. Pali wünscht sich aktive Zweibeiner, die ihn Hunde- und altersgerecht auslasten und ihm ein sorgenloses und glückliches Hundeleben schenken. 

Mit wem darf Pali die Welt entdecken? Aktuell ist er noch zu jung für eine Kastration, diese muss von seinen neuen Besitzern nachgeholt werden, wenn er alt genug ist.

Dieser Hund lebt noch in Ungarn in der Tötung Bekes.


 

Mizo

männlich
Geb. ca. 01.01.2017
Schäfi Mix
Schulterhöhe: ca. 60 cm 

Mizo ist bei Ausreise geimpft, gechipt und kastriert.
Alle Hunde reisen mit EU Pass und Traces Papieren.

Der liebenswerte Mizo sucht Familienanschluss!
Unser Schützling Mizo ist ein Schäferhund Mix, vielleicht sogar reinrassig. Das können wir allerdings nicht mit hundertprozentiger Sicherheit sagen.
Mizo ist einer von vielen traurigen und verstoßenen Hundeseelen die in der Tötungsstation in Békés auf einen Neuanfang hoffen.
Der junge Rüde hatte bereits ein Zuhause, vielleicht hatte er dort sogar schöne Tage verlebt. Eines Tages jedoch wollten seine Besitzer ihn nicht mehr und brachten ihn in die Station nach Békés. Wie herzlos muss man sein? Seinen treuen Vierbeiner in solch einer Station abzugeben wohl wissend was mit ihm passieren könnte! 
Kaum vorstellbar! Jetzt wollen wir dies aber als Sprungbrett sehen und wir hoffen ganz feste auf diesem Weg für Mizo ein passendes Zuhause zu finden indem er für immer glücklich Leben darf.
Mizo wurde uns als ein lieber und freundlicher junger Hund beschrieben allerdings mit einer etwas schüchternen Art. Mizo geht anfänglich auf alles vorsichtig und mit einer gewissen Skepsis zu. Bestimmt würde sich seine schüchterne und vorsichtige Seite baldmöglich legen, wenn er erst einmal in ein neues Zuhause umgezogen ist und endlich merkt, dass er bei seinen neunen Menschen den Schutz und die Geborgenheit erhält die ein junger Hund braucht. 
Für einen jungen Hund wie Mizo wünschen wir uns sehnlichst, dass er ganz bald diesen Ort verlassen kann. Ein junger Hund braucht seine Bezugsperson und viel Aufmerksamkeit und Zuwendung. Wie jeder junge Hund muss auch Mizo noch die Schulbank drücken und alles was zu einer vernünftigen Hundeerziehung gehört beigebracht bekommen.
Mit seinen Artgenossen gibt es keine Probleme. Besonders gut kommt er mit den Hündinnen in der Station klar und fühlt sich in ihrer Nähe sehr wohl. 
Für unseren schüchternen Mizo wünschen wir uns aktive Menschen die Mizo gerne auf ihren Touren mitnehmen wollen. 
Mizo wünscht sich so sehr endlich wieder vollen Familienanschluss zu erhalten und er möchte wieder einem neuen Menschen sein Vertrauen schenken.
Wenn sie mit Mizo erst einmal zusammen gefunden haben, wird er ihnen Treu zur Seite stehen und es ihnen ein Leben lang danken. 

Wo ist der Mensch dem Mizo wieder volles Vertrauen schenken kann?


 

Szirom

weiblich
Geb. ca. 01.01.2016 
Mischling
Schulterhöhe: ca. 30 cm

Szirom ist bei Ausreise geimpft, gechipt und kastriert.
Alle Hunde reisen mit EU Pass und Traces Papieren.

Unser Schützling Szirom ist auf der Suche nach einem Zuhause für immer.
Szirom ist eine niedliche, kleine und auch junge Hündin und dennoch sitzt sie eingesperrt in der Tötungsstation in Békés. Leider wissen wir nicht wie sie den Weg hierher fand und ob sie vielleicht sogar mal ein Zuhause hatte. 
Szirom wurde uns als eine sehr liebe und aufgeschlossene Hündin beschrieben. Jegliche Art von Streicheleinheiten und menschlicher Nähe genießt die kleine Hündin sichtlich und freut sich wenn man sich mit ihr beschäftigt. Wir schätzen die kleine Hündin auf ca. 3 Jahre und somit steht sie noch in den Startlöchern ihres Lebens. 
In der Station verteidigt Szirom gerne ihr Futter und zeigt oftmals eine Art von Futterneid. Verständlich, wer will sich schon gerne die Butter vom Brot nehmen lassen?!  Hier in der Station gilt es sich durchzusetzen und das hat die junge Hündin anscheinend schnell begriffen. Sicherlich ein Problem das auf die momentane Situation zurück zu führen ist und sich in einem eigenen liebevollen Zuhause schnell ändern und legen wird. 
Szirom durfte in ihrem bisherigen Leben nicht allzu viel kennenlernen, daher sollten ihre neuen Menschen mit Freude und Spaß ihr alles Nötige beibringen und sie liebevoll in den normalen Alltag integrieren. 
Jetzt hoffen wir mit unserer Hilfe schnell ein passendes Zuhause für die süße Hündin zu finden. Menschen die ihr die Liebe und Zuwendung geben können die sie sich so sehr wünscht. Szirom würde sich sehr freuen endlich zu erfahren, wie schön es ist in einem eigenen warmen Körbchen zu schlafen, lange und ausgiebige Spaziergänge zu unternehmen, ausgedehnte Kuschelstunden und ausgelassene Spielstunden mit ihren neuen Menschen. Wir sind uns sehr sicher, dass sich unser freundlicher Schützling nach einer kurzen Eingewöhnungsphase schnell in ihrem neuen Zuhause und der neuen Umgebung einfinden wird, wenn sie erst einmal merkt, dass sie ab jetzt nichts mehr zu befürchten hat. 
Szirom möchte endlich auf der Sonnenseite des Lebens stehen und ihr Hundeleben in vollen Zügen genießen.
Wer ist auf der Suche nach einem Familienmitglied das viel Freude zu geben hat?


 

Pityu

männlich
Geb. ca. 01.05.2018
Mischling
Schulterhöhe: ca. 35 cm

Pityu ist bei Ausreise geimpft und gechipt.
Alle Hunde reisen mit EU Pass und Traces Papieren.

Auch unser kleiner Wirbelwind Pityu ist ein Bewohner der Tötungsstation Békés und auf der Suche nach einem liebevollen Zuhause.
Das aufgeweckte Kerlchen möchte so schnell es geht die Station verlassen und endlich auf große Entdeckungsreise gehen. Wir hoffen mit unserer Hilfe ihm schnell diesen Wunsch erfüllen zu können. Leider liegen uns keinerlei Informationen zu seiner Vorgeschichte vor und wir wissen nicht wie er den Wege hierher fand.
Unser Pityu ist noch sehr jung und noch ganz grün hinter den Ohren. Wir schätzen ihn gerade mal auf ca. 6 Monate. Seinem Alter entsprechend ist er ein lebhaftes und aufgewecktes Kerlchen und würde am liebsten den ganzen Tag herumtoben und spielen. Ein Junghund der Power und Energie versprüht. Pityu ist ein lieber und freundlicher Bursche und er geht wie jeder junge Hund aufgeschlossen und neugierig auf alles und jeden zu. Er freut sich über jede Art von Aufmerksamkeit und mag es wenn man sich mit ihm beschäftigt. 
Mit seinen Artgenossen hat er überhaupt keine Probleme und freut sich über jeden Spielkameraden der sich mit ihm einen Moment beschäftigt.
Bisher durfte unser Pityu noch nichts von der Grunderziehung und den Grundkommandos erlernen und muss noch alles liebevoll beigebracht bekommen. Seine neuen Menschen sollten ihn langsam an die alltäglichen Dinge und Routinen heranführen. 
Für unser quirliges Kerlchen suchen wir lebensfrohe und aktive Menschen die sich der Verantwortung eines Junghundes bewusst sind. Ein Hund wie Pityu muss und will beschäftigt werden. Auch sollte man sich nicht von seiner Größe irren lassen, auch kleine Hunde fordern ihre Auslastung ein. Pityu will jetzt durchstarten und zusammen mit seinen Menschen die Welt entdecken. Pityu wird sich nach einer kurzen Eingewöhnungszeit seinen Platz in seiner neuen Familie finden und sich zu einem wunderbaren Familienhund entwickeln der einem sehr viel Freude entgegenbringt. 
Aufgrund seines Alters wird Pityu noch nicht kastriert. Dies müssten von seiner neuen Familie zu einem späteren und angemessenen Zeitpunkt selbst in Angriff genommen werden. 

Wer ist auf der Suche nach einem aufgeweckten Kerlchen das viel Liebe zu geben hat?


 

Szendi

Mischling
kastrierte Hündin
dreifarbig 
Geb. ca. 01.01.2012
Schulterhöhe 45 cm.

Szendi ist bei Ausreise geimpft, gechipt und kastriert.
Alle Hunde reisen mit EU Pass und Traces Papieren.

Die kleine Szendi ist auf der Suche nach einem liebevollen und endgültigen Zuhause auf Lebenszeit. 
Derzeit wartet sie in der Tötungsstation Békés in Ungarn. Leider haben wir keine Info wie sie dort hinkam. Wir vermuten, dass Szendi in der Tötung abgeben wurde weil sie einen großen Tumor hatte, der operiert werden musste. Wahrscheinlich war dem ehemaligen Besitzer die Behandlung zu kostspielig und er gab sie kurzerhand in der Tötung ab. Das kommt leider häufiger vor.

Szendi hat die OP gut überstanden und ihr geht es wieder richtig gut. Nun fehlt der kleinen Maus noch das richtige Zuhause und wir hoffen, dass sie bald von lieben Menschen entdeckt wird und nicht lange in der Tötungsstation warten muss. Denn Szendi ist eine ganz liebe und fröhliche Hündin, die Menschen über alles liebt. Die Pfleger in der Tötungsstation beschreiben Szendi als "unendliche Menschenfreundin".

Die hübsche Szendi ist im besten Alter und soll ihr künftiges Leben in einem liebevollen Zuhause verbringen dürfen mit 100 Prozent Familienanschluss, ein Zuhause, wo sie geliebt wird. Szendi soll endlich erleben dürfen, wie es ist, ein eigenes weiches Körbchen zu haben, spannende Spaziergänge in der Natur zu erleben und natürlich viele Kuschel- und Spielstunden mit ihren geliebten Menschen.

Sicherlich muss sie noch das eine oder andere des Hunde ABC's lernen, aber wir sind sicher, dass ihr das großen Spass bereiten wird, denn sie möchte ihren Menschen gefallen und alles richtig machen.
Szendi ist mit Artgenossen verträglich, wobei sie die Gesellschaft von Rüden vorzieht und bei Hündinnen die Sympathie entscheidet.

Wer ist auf der Suche nach einer hübschen Hündin, die viel Liebe zu vergeben hat?


 

Bambi

weiblich
geb. ca. 01.01.2012
Foxi Mix
Schulterhöhe: ca. 35 cm 

Bambi ist bei Ausreise geimpft, gechipt und kastriert.
Alle Hunde reisen mit EU Pass und Traces Papieren.

Unsere süße Bambi ist auf der Suche nach einem liebevollen Zuhause indem sie endlich glücklich werden darf. 
Die niedliche Hündin hatte mal ein Zuhause aber ob man dies tatsächlich ein Zuhause nennen kann ist eher fraglich. Bambi wurde von ihren Menschen, höchstwahrscheinlich im Garten angebunden gehalten. Das schreckliche dabei ist, dass sie mit einem Strohband angebunden wurde. Das Strohband bohrte sich mit der Zeit tief in ihren Hals und hinterließ eine böse offene Wunde. Wir können nicht verstehen wie man so herzlos sein kann und warum man einen unschuldigen süßen Hund so behandeln muss.
Jetzt wartet Bambi in der Tötungsstation in Békés und wir hoffen schnell für sie ein geeignetes Zuhause zu finden indem sie endlich die schönen Seiten eines Hundelebens erfahren darf. 
Die Wunden am Hals wurden in der Station bereits behandelt und sehr gut versorgt, so dass diese bereits heilen.
Die kleine Hündin hat trotz ihrer schlechten Erfahrungen die Hoffnung in uns nicht verloren und möchte endlich neu anfangen. Bambi ist eine sehr liebe und freundliche Hündin die ihre Vergangenheit so schnell es geht vergessen möchte. Zudem ist Bambi eine recht agile Maus die noch viel erleben möchte. 
Zu ihrem niedlichen Aussehen zählt ein sehr markantes und unübersehbares süßes Erkennungsmerkmal. Bambis Vorderzähne! Sie hat eine Zahnfehlstellung und die Vorderzähne stehen vorne über.
Leider durfte sie bisher noch nicht viel kennenlernen. Daher sollten ihre Menschen Freude daran haben mit ihr die Basics zu üben die für ein Zusammenleben wichtig und nötig sind. Auch das Laufen an der Leine wird sie noch nicht richtig kennen und muss im neuen Heim weiterhin mit ihr geübt werden. 
Für Bambi wünschen wir uns liebe Menschen die ihr ein führsorgliches Zuhause schenken wollen mit allem was dazu gehört. Bambi soll endlich erfahren wie schön es ist wenn man Geborgenheit, Wärme und Liebe erfährt. Sie soll endlich merken, dass die Menschen in ihrer Nähe sich um sie kümmern, sich sorgen und ihr vollen Familienanschluss gewähren.
Bambi wird nach einer kleinen Eingewöhnungszeit in ihrem neuen Zuhause schnell merken, dass sie in Sicherheit ist und nun ein neues Leben beginnt.
Bambi ist ein Hund der kämpft und nie aufgegeben hat und darum hat sie es so sehr verdient endlich geliebt zu werden.

Pate für diesen Hund ist Frau Barbara van Alst.


 

Dani

männlich
ca. 1,5 Jahre alt (Stand Okt. 2018)
Labrador Mix
Schulterhöhe: ca. 60 cm

Dani ist bei Ausreise geimpft, gechipt und kastriert.
Alle Hunde reisen mit EU Pass und Traces Papieren.
 
Dani und Mila suchen ein liebevolles und passendes Zuhause!
Mit knapp 9 Monaten wurde Dani zusammen mit seiner Schwester Mila im April 2018 in 
der Tötungsstation Békés abgegeben. Warum der Besitzer die beiden wunderhübschen Hunde einfach herzlos entsorgte können wir nicht sagen. 
Die beiden Geschwister hatten in der Anfangszeit sehr große Angst vor den Mitarbeitern in der Station und auch vor Fremden zeigten sie sich sehr ängstlich. Was die beiden erdulden und aushalten mussten kann man sich zum Teil ausmalen. Denn von keinem jungen Hund ist es das naturell so große Angst und Furcht vor uns Menschen zu haben. Eher kommen sie auf einen freundlich und fröhlich zu gelaufen ohne Vorurteile und Bedenken.
Sieht man mal von der Scheu und der Angst ab, sind Dani und Mila zwei ganz liebe und freundliche junge Hunde die keinem etwas Böses wollen. 
Jetzt hoffen wir mit etwas Glück für sie ein passendes und geeignetes Zuhause zu finden.
Die beiden Geschwister haben gelernt gegenseitig auf sich aufzupassen und hängen sehr aneinander was in ihrer Situation verständlich ist. Vor allem Mila folgt ihrem Bruder am liebsten auf Schritt und Tritt und lässt ihn nur ungern aus den Augen.
In den vergangenen Monaten konnten wir bereits eine positive Veränderung feststellen. Die beiden haben zu den Mitarbeitern vertrauen aufgebaut und haben sich geöffnet. Sie mögen die Mitarbeiter und suchen inzwischen auch den Kontakt zu ihnen. 
Leider durften die zwei bisher noch nicht allzu viel kennen lernen. Beide müssen noch alles nötige von ihren neuen Menschen liebevoll beigebracht bekommen und an die alltäglichen Dinge liebevoll herangeführt werden. Auch das Laufen an der Leine kennen sie noch nicht und muss geübt und trainiert werden.
Für Dani und Mila suchen wir liebe Menschen mit Erfahrungen und dem nötigen Fingerspitzengefühl. Menschen die sich bereits mit ängstlichen Hunden auskennen.
Wird man den beiden die nötige Zeit geben um richtig in ihrem neuen Leben und Umfeld anzukommen, werden sie sich letztendlich öffnen und sich zu wunderbaren Hunden entwickeln die keine Angst mehr haben müssen, weil sie wissen, das sie bei ihren Menschen angekommen und in Sicherheit sind. Sicherlich wird dies etwas Zeit in Anspruch nehmen aber wir sind uns sehr sicher, dass die Bemühungen sich lohnen werden. 
Dani und Mila hatten einen schweren Start aber wir wollen ihnen eine bessere Zukunft ermöglichen. 
Die beiden haben es so sehr verdient zu erfahren wie es ist geliebt zu werden.

Dani und Mila müssen nicht zusammen vermittelt werden. 
Es wäre natürlich ein Traum wenn sich Menschen finden lassen würden die Beide aufnehmen. 
Das wäre für das Geschwister Pärchen der Jackpot ihres Lebens!
https://www.youtube.com/watch?v=RKU89sshLHM&feature=youtu.be


 

Mila

weiblich
ca. 1,5 Jahre alt (Stand Okt. 2018)
Labrador Mix
Schulterhöhe: ca. 60 cm

Mila ist bei Ausreise geimpft, gechipt und kastriert.
Alle Hunde reisen mit EU Pass und Traces Papieren.

 

Dani und Mila suchen ein liebevolles und passendes Zuhause!
Mit knapp 9 Monaten wurde Dani zusammen mit seiner Schwester Mila im April 2018 in 
der Tötungsstation Békés abgegeben. Warum der Besitzer die beiden wunderhübschen Hunde einfach herzlos entsorgte können wir nicht sagen. 
Die beiden Geschwister hatten in der Anfangszeit sehr große Angst vor den Mitarbeitern in der Station und auch vor Fremden zeigten sie sich sehr ängstlich. Was die beiden erdulden und aushalten mussten kann man sich zum Teil ausmalen. Denn von keinem jungen Hund ist es das naturell so große Angst und Furcht vor uns Menschen zu haben. Eher kommen sie auf einen freundlich und fröhlich zu gelaufen ohne Vorurteile und Bedenken.
Sieht man mal von der Scheu und der Angst ab, sind Dani und Mila zwei ganz liebe und freundliche junge Hunde die keinem etwas Böses wollen. 
Jetzt hoffen wir mit etwas Glück für sie ein passendes und geeignetes Zuhause zu finden.
Die beiden Geschwister haben gelernt gegenseitig auf sich aufzupassen und hängen sehr aneinander was in ihrer Situation verständlich ist. Vor allem Mila folgt ihrem Bruder am liebsten auf Schritt und Tritt und lässt ihn nur ungern aus den Augen.
In den vergangenen Monaten konnten wir bereits eine positive Veränderung feststellen. Die beiden haben zu den Mitarbeitern vertrauen aufgebaut und haben sich geöffnet. Sie mögen die Mitarbeiter und suchen inzwischen auch den Kontakt zu ihnen. 
Leider durften die zwei bisher noch nicht allzu viel kennen lernen. Beide müssen noch alles nötige von ihren neuen Menschen liebevoll beigebracht bekommen und an die alltäglichen Dinge liebevoll herangeführt werden. Auch das Laufen an der Leine kennen sie noch nicht und muss geübt und trainiert werden.
Für Dani und Mila suchen wir liebe Menschen mit Erfahrungen und dem nötigen Fingerspitzengefühl. Menschen die sich bereits mit ängstlichen Hunden auskennen.
Wird man den beiden die nötige Zeit geben um richtig in ihrem neuen Leben und Umfeld anzukommen, werden sie sich letztendlich öffnen und sich zu wunderbaren Hunden entwickeln die keine Angst mehr haben müssen, weil sie wissen, das sie bei ihren Menschen angekommen und in Sicherheit sind. Sicherlich wird dies etwas Zeit in Anspruch nehmen aber wir sind uns sehr sicher, dass die Bemühungen sich lohnen werden. 
Dani und Mila hatten einen schweren Start aber wir wollen ihnen eine bessere Zukunft ermöglichen. 
Die beiden haben es so sehr verdient zu erfahren wie es ist geliebt zu werden.

Dani und Mila müssen nicht zusammen vermittelt werden. 
Es wäre natürlich ein Traum wenn sich Menschen finden lassen würden die Beide aufnehmen. 
Das wäre für das Geschwister Pärchen der Jackpot ihres Lebens!

https://www.youtube.com/watch?v=RKU89sshLHM&feature=youtu.be


 

Bogyó

Rasse: Schäferhundmischling

Geschlecht: Rüde

Geboren: ca. 2016

Kastriert: ja

Farbe: braun-schwarz

Schulterhöhe: 55 cm

 

Der hübsche Bogyó wird sicherlich einen Schäferhund in seiner Ahnentafel haben. Ein Zuhause hat er nicht mehr, er wurde auf der Straße gefunden und in die Tötung gebracht, aber seine Besitzer haben nie nach ihm gefragt.

Bogyó ist ein größerer Rüde, ca. 2 Jahre alt und kastriert. 

Er ist sehr verspielt und tobt in der Freilaufzeit mit seinen Hundefreunden über das Gelände. So viel Spaß ihm das auch bereitet - die Freilaufzeit ist ja leider sehr begrenzt - ersetzt dies doch nicht die Geborgenheit einer eigenen Familie. Bogyó ist sehr bewegungsfreudig und wurde sicher viel Spaß daran haben, mit seinen Menschen auf ausgedehnte Spaziergänge zu gehen. Mit anderen Hunden kommt er gut aus.

 

Wir suchen für Bogyó sportliche Menschen, die ihm viel Spaß und Abwechslung bieten. Suchen Sie einen tollen Hundekumpel? Dann melden Sie sich bitte.


 

Borzi

Rasse: Foxterrier-Mix

Geschlecht: Rüde

Geboren: ca. 2016

Kastriert: ja

Farbe: braun

Schulterhöhe: 40 cm

 

Der kleine Borzi ist ein richtiger Wirbelwind. Er ist gut Freund mit den anderen Hunden, spielt und tobt gerne mit ihnen.

Wir wissen leider nicht genau, welche "Rassen" in ihm stecken. Die Fellstruktur spricht für einen Teil Foxterrier, das würde auch seinen ausgeprägten Bewegungsdrang erklären. 

Borzi ist ein netter, freundlicher Hund, der nicht gerne in der Tötung ist. Er mag seinen Zwinger nicht und weint, wenn er nach der Freilaufzeit wieder dorthin zurück muss.

 

Für Borzi suchen wir aktive Menschen, die sich viel mit ihm beschäftigen und ihm genug Bewegung und Hundekontakt bieten. Aber natürlich auch genug Streicheleinheiten, denn davon hat Borzi in seinem kurzen Leben nicht genug bekommen.

Sind Sie dieser Mensch?

https://www.youtube.com/watch?v=8xf7NdY5eu4&feature=youtu.be  


 

Mazsi

männlich
2 Jahre alt ca. geb. 15.09.2016
Mischling
Schulterhöhe ca. 45 cm

Mazsi ist bei Ausreise geimpft, gechipt und kastriert.
Alle Hunde reisen mit EU Pass und Traces Papieren.

Unser Schützling Mazsi ist auch einer der unzähligen Hunde die in der Tötungsstation in Békés sitzen und darauf hoffen endlich von lieben Menschen entdeckt zu werden.  Leider ist uns über seine Vorgeschichte nichts bekannt und wir können nicht sagen wie er den Weg hierher fand. Wir haben Mazsi bei unserem letzten Besuch in Ungarn kennengelernt und hoffen mit unserer Hilfe Menschen zu finden die ihm ein Zuhause schenken und er endlich die Freiheit genießen kann. 
Mazsi steckt im besten Flegelalter und wir schätzen ihn gerade mal auf ca. 2 Jahre.  Mit einer Schulterhöhe von ca. 45 cm ist er dennoch gut zu händeln. Marzsi ist ein lieber, freundlicher sowie aufgeschlossener Bursche der für sein Leben gerne spielt und sich mit den anderen Hunden beschäftigt. 
Gerne klettert er auch schon mal über den Zaun aus seinem Kennel, um die Gegend zu erkunden wenn ihm der Alltag im Zwinger zu trist wird. Mazsi ist ein junger Hund der die Welt entdecken möchte und nicht eingesperrt in einem Zwinger versauern will. Mit seinen Artgenossen kommt Mazsi sehr gut aus. Wie alle jungen Hunde geht er aufgeschlossen und freundlich auf die anderen Hunde zu und zeigt sich verträglich und umgänglich. 
Da sein Leben bisher etwas holprig verlaufen ist, konnte er noch nicht allzu viel vom Hunde-ABC und den Basics erlernen. Daher sollten seine Menschen Freude daran haben ihm noch alles liebevoll beizubringen und ihm eine liebevolle aber auch konsequente Erziehung bieten.
Für Mazsi wünschen wir uns aktive Menschen, gerne auch sportliche Leute die ihm die nötige Bewegung und Auslastung bieten können die er so sehr braucht und einfordert.
Nach einer gewissen Eingewöhnungszeit wird sich Mazsi einleben und zurechtfinden. Wenn sie erst einmal zueinander gefunden haben werden sie ein wunderbares Team auf zwei Beinen und vier Pfoten sein. 
Mazsi möchte endlich die Freiheit schnuppern! 
Wer schenkt ihm das Ausreiseticket in die Freiheit?


 

Morzsi

weiblich
2 Jahre alt ca. geb. 01.08.2016
SharPei Mischling
Schulterhöhe ca. 35 cm

Morzsi ist bei Ausreise geimpft, gechipt und kastriert.
Alle Hunde reisen mit EU Pass und Traces Papieren.

Die süße Hündin mit Namen Morzsi möchte auch so schnell es nur geht die Tötungsstation gegen ein geliebtes eigenes Zuhause eintauschen. Über Morzsis Vergangenheit ist uns leider nichts bekannt. Wir wissen nur, dass sie schon sehr lange in der Tötungsstation in Békés geduldig wartet. Warum Morzsi bisher unentdeckt blieb können wir uns gar nicht erklären. Sie ist eine so süße und auch liebe Hündin. 
Morzsi zeigt sich in der Station als eine sehr liebe, freundliche und aufgeschlossene Hündin. Gerne spielt sie mit den anderen Hunden in der Station. Vor allem mag sie ihren Kumpel Buksi, ihn hat sie besonders in ihr Herz geschlossen. Morzsi ist noch eine junge Hündin von ca. knapp 2 Jahren. Wie jeder junge Hund geht auch sie offen auf ihre Artgenossen zu und zeigt sich verträglich und sozial im Umgang mit ihnen. 
Da Morzsi bereits schon eine ganze Zeit in der Station auf liebe Menschen wartet, konnte sie verständlicherweise noch nicht sehr viel vom Hundeeinmaleins erlernen. Daher muss Morzsi wie jeder junge Hund noch die Schulbank drücken und die Alltäglichen Dinge liebevoll beigebracht bekommen. 
Für Morzsi wünschen wir uns verantwortungsbewusste und lebensfrohe Menschen oder auch gerne Familien die ihr ein Zuhause auf Lebenszeit schenken wollen. Morzsi möchte zusammen mit ihren neuen Menschen auf Entdeckungsreise gehen. Sie würde sich sehr freuen, wenn sie endlich erfahren dürfte wie schön ein Hundeleben sein kann und was es alles außerhalb dieser Tierheim Mauern zu entdecken gibt. 
Sie hat es so sehr verdient von einer liebevollen Familie aufgenommen zu werden.
Wer ist auf der Suche nach einem lebensfrohen und lieben Familienmitglied auf vier Pfoten?



 

Picúr

Rasse: Mischling

Geschlecht: Hündin

Geboren: ca. 1/2018

Kastriert: nein

Farbe: schwarz-braun

Schulterhöhe: 40cm

 

Bei der  Ausreise geimpft, gechipt 
Alle Hunde reisen mit EU Pass und Traces Papieren

 

Die kleine Picúr ist ein nettes Hundemädchen mit außergewöhnlich langen Beinen. Dadurch gewinnt sie etwas an Körpergröße, sie ist aber ein eher zierlicher Hund.

Picúr ist jetzt etwa 7 bis 8 Monate alt, also ein Junghund, der zur Zeit nicht gerade an einem idealen Ort leben muss. 

Die kleine ist lieb, aber etwas schüchtern. Sie versteckt sich gerne in der Hütte. Mit den anderen Hunden spielt sie sehr gerne.

Für Picúr suchen wir eine Familie, die ihr etwas Zeit lässt, sich einzugewöhnen und Vertrauen zu fassen. Mit etwas Geduld und Erziehung wird Picúr sicherlich bald ein toller Begleiter werden. 

Haben Sie sich in die kleine Picúr verliebt? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


 

Mimike

Rasse: Mischling

Geschlecht: Hündin

Geboren: ca. 2016

Kastriert: ja

Farbe: schwarz-braun-weiß

Schulterhöhe: 45 cm

 

Mimike ist eine etwa zweijährige, kastrierte Hündin, die schon länger ein Zuhause sucht. Sie hat das Aussehen eines Schäferhundmischlings, ist aber kleiner.

Der Grund ist vermutlich, dass sie Fremden gegenüber sehr zurückhaltend ist und einige Zeit braucht, bis sie wirklich Vertrauen entwickelt.

Von Menschen, die sie gut kennt, lässt sie sich aber sehr gerne mit Streicheleinheiten verwöhnen. 

Mimike versteht sich gut mit den anderen Hunden und spielt gerne mit ihnen.

 

Für Mimike suchen wir Menschen, die sie nicht überfordern, sondern die Geduld haben darauf zu warten, dass die Hündin von selbst den Kontakt zu ihnen sucht.

Mimike ist kein böser Hund, sie hat vermutlich in ihrem Leben bisher nur einige schlechte Erfahrungen gemacht. Niemand kann sagen, wie schnell sie Vertrauen fasst, aber wenn ihr die neue Familie die benötigte Zeit lässt, wird sie sicherlich ein treuer Begleiter werden.

 

Würden Sie Mimike die benötigte Zeit schenken? Dann melden Sie sich bitte bei uns.


 

Buksi

weiblich  
ca. 2 Jahre alt

geb. ca. 01.08.2016
Mischling
Schulterhöhe ca. 45 cm 

Buksi ist bei Ausreise geimpft, gechipt und kastriert.
Alle Hunde reisen mit EU Pass und Traces Papieren.

Auch unser Schützling Buksi sitzt in der Tötungsstation in Bekes mit der Hoffnung die Chance auf eine bessere Zukunft zu bekommen.
Buksi ist eine sehr liebe und freundliche junge Hündin,  die sich über jegliche Art von Zuwendung freut und dankbar ist. Buksi ist ein agiler Hund und für die ein oder andere Spielerei immer gerne zu haben aber sie ist nicht überdreht. 
Mit seinen Artgenossen hat sie keinerlei Probleme. Sie zeigt sich in der Station verträglich und sozial den anderen Hunden gegenüber. Die anderen Hunde in der Station mag sie sehr und sie ist immer für eine Runde spielen und toben offen und bereit. Gerne kann Buksi zu einer Familie vermittelt werden in der schon bereits ein Hund lebt. Buksi würde sich über einen freundlichen Hundekumpel sicherlich freuen. 
Für unseren niedlichen Schützling wünschen wir uns liebe Menschen die ihm ein sicheres und fürsorgliches Zuhause für immer geben wollen. 
Ihre neuen Menschen sollten Spaß daran haben ihr noch das ein oder andere vom Hundeeinmaleins beizubringen und sie an die alltäglichen Dinge langsam heranführen.
Auch sollten ihre Menschen gerne und viel an der frischen Luft unterwegs sein um sie somit artgerecht auszulasten. Bestimmt würde ihr auch ein Besuch in einer Hundeschule gefallen und die nötige Abwechslung zum Alltag bieten. 
Buksi hat es so sehr verdient geliebt und umsorgt zu werden. Sie sollte nicht mehr lange warten müssen. 
Wer hat das Ausreiseticket für Buksi?


 

Pepi

männlich 
geb. ca. 01.01.2012
Puli Mix
Schulterhöhe ca. 43 cm 

Pepi ist bei Ausreise geimpft, gechipt und kastriert.
Alle Hunde reisen mit EU Pass und Traces Papieren.

Unser wuscheliger Schützling mit Namen Pepi ist auf der Suche nach einem neuen Zuhause!
Pepi verlor sein Zuhause, weil sein Besitzer verstarb. Da niemand sich um ihn kümmern wollte war sein Schicksal besiegelt und der Weg führte auf direkten Weg in die Tötungsstation Békés.
Pepi ist ein sehr lieber und freundlicher Rüde der gerne mal die eine oder andere Gassi Runde in der Station alleine läuft um sich alles genau anzusehen. Mit den anderen Hunden in der Station gibt es keinerlei Probleme. Er kommt sehr gut mit allen aus und er verhält sich verträglich und sozial. Daher könnte Pepi auch problemlos in eine Familie vermittelt werden in der bereits schon ein Hund lebt. 
Pepi durfte bisher noch nicht allzu viel kennenlernen. Seine Menschen sollten Spaß daran haben ihm noch die Grundkommandos und Basics beizubringen, die für ein Zusammenleben wichtig sind. 
Unser Pepi ist ein schlaues Kerlchen und er wird sehr schnell verstehen wie der Hase läuft. Pulis sind für jede Art von Beschäftigung zu begeistern und sind lauffreudig und beweglich. 
Streicheleinheiten und Aufmerksamkeit genießt Pepi sichtlich gerne aber er ist kein Schoßhündchen der den ganzen Tag geknuddelt werden will. Pepi möchte gerne arbeiten und körperlich wie auch geistig ausgelastet werden. Er möchte viel in der freien Natur mit seinen neuen Menschen unternehmen und die Welt entdecken.
Für Pepi wünschen wir uns lebensfrohe Menschen die gerne ihren Hund auslasten und mit ihm arbeiten wollen und nicht nur den ganzen Tag mit ihm kuschelnd auf der Couch liegen möchten. Ein Haus mit Garten wäre natürlich ein Träumchen aber kein Muss. 
Sobald Pepi sich erst einmal in seinem neuen Umfeld eingelebt hat, wird er sich zu einem treuen und anhänglichen Freund fürs Leben entwickeln. 
Wer gibt Pepi eine Chance?

 

    Pate für diesen Hund ist Frau H.  .


 

Rexi

kastrierte Hündin

 geb. 08.08.2017.

45 cm 

 Rexi ist bei Ausreise geimpft, gechipt und kastriert.
Alle Hunde reisen mit EU Pass und Traces Papieren.

Auch unsere süße Rexi träumt von einem eigenen Zuhause indem sie glücklich werden kann!
Den Erzählungen nach wohnte Rexi anscheinend in einem Wohnblock. Was das genau heißt, wissen wir allerdings nicht. Ob sie in dieser Wohnanlage unter schlechten Bedingungen bei Menschen gehalten wurde oder sich nur in dieser Wohnsiedlung aufhielt und dort herum streunte wissen wir auch nicht. Eines Tages wurde sie jedoch von dort in die Tötungsstation Békés gebracht, weil sie in dieser Siedlung nicht mehr bleiben konnte.
Jetzt hoffen wir, dass dies die Möglichkeit für Rexi ist um ein passendes Zuhause zu finden indem sie für immer glücklich leben darf. Rexi hat noch ihr ganzes Leben vor sich und wir schätzen sie gerade mal auf ca. 1 Jahr. Mit einer Schulterhöhe von ca. 45 cm gehört sie zu den mittelgroßen Hunden und ist gut händelbar.
Rexi wurde uns von der Mitarbeiterin vor Ort als eine schreckliche liebe Hündin mit einem recht ruhigen Gemüt beschrieben. Fremden gegenüber ist sie meistens ängstlich und zurückhaltend. Leuten, zu denen sie inzwischen Vertrauen aufgebaut hat, läuft sie gerne hinterher, um sich ein paar Streicheleinheiten abzuholen. 
Rexi durfte in ihrem jungen Leben noch nicht viel kennenlernen. Daher sollten ihre Menschen sie mit Freude und Geduld an den Alltag langsam heranführen. Ein Besuch in einer Hundeschule würde ihr sicherlich helfen im neuen Leben richtig anzukommen. Auch muss sie noch das Hunde-ABC sowie die grundlegenden Basics beigebracht bekommen.
Für unsere schüchterne Rexi suchen wie liebe Menschen die ihr die Sicherheit und Liebe entgegenbringen wollen, die sie so sehr braucht. Wird man sie nicht drängen und sie langsam in das neue Leben integrieren, wird sie schnell Vertrauen fassen, sich öffnen und letztendlich aufblühen, um dann ihr neu gewonnenes Leben so richtig genießen zu können.
Rexi braucht nur die richtigen und für sie passenden Menschen an ihrer Seite. 
Sind sie der Mensch auf den Rexi sehnsüchtig wartet?


 

Füles

Mischling,

kastrierte Hündin

braun-weiß,

geb. 01.01.2015 geb.

48 cm.

 

Auch unsere liebe Füles wartet und hofft bald von lieben Menschen entdeckt zu werden. 
Was Füles alles in ihrem bisherigen Leben erlebt hat wissen wir leider nicht. Füles wurde unter einer Brücke gefunden und es hat Tage gedauert bis sie endlich eingefangen werden konnte.

Die 3 jährige Hündin war völlig verängstigt! Inzwischen ist sie aber aufgetaut und hat sich zu einer sehr freundlichen und anhänglichen Hündin entwickelt. Anfänglich ist sie Fremden gegenüber noch teilweise misstrauisch und zurückhaltend, was sich aber mit Leckerchen und lieben Worten schnell legt. Bei Menschen die sie kennt und wo sie bereits Vertrauen gefasst hat, verteilt sie gerne viele Küsschen und möchte gerne überall dabei sein.
Ihr Wesen ist ruhig und ausgeglichen. Füles springt nicht so rum, wie viele andere in ihrem jungen Alter. Die Hündin ist verträglich mit jedermann, egal ob Rüde oder Hündin.
Da sie schon sehr lange in der Tötung ist und dort wirklich leidet, wird es Zeit, dass sie schnellstens ein endgültiges Zuhause findet.
Wir wünschen uns für Füles Menschen die einfühlsam sind und sie langsam an die Alltäglichen Dinge heranführen und ihr die Zeit im neuen Zuhause geben die sie braucht um richtig anzukommen. Wir wünschen uns für Fülis liebe Menschen, gerne auch ältere agile Menschen die noch gerne und viel an der frischen Luft unterwegs sind. 
Können Sie ihr zeigen wie schön das Leben sein kann?


 

Huba

Mischling

kastrierter Rüde

schwarz-weiß,

geb. ca. 01.01.2017.

45 cm

Huba ist bei Ausreise geimpft, gechipt, kastriert. 
Alle Hunde reisen mit EU Pass und Traces Papieren. 

Der junge Rüde sucht Menschen, die ihm endlich die schönen Seiten im Leben zeigen.
Er hat in seinem jungen Leben sehr viel Leid erfahren müssen. Der kleine Kerl wurde nicht nur auf die Straße gesetzt, sondern auch noch misshandelt.
Trotz dieser schlimmen Vergangenheit ist er lieb, sehr verspielt und mit jedem verträglich. Huba lässt sich gerne streicheln. Obwohl er wirklich nur gute Eigenschaften hat, ist er schon lange bei uns. Wir suchen für ihn eine liebevolle Familie, da Huba noch in seiner Sturm und Drangzeit steckt sollten Kinder in der Familie nicht mehr allzu klein sein. 
Wer möchte Huba endlich das Leben schenken welches der lustige Kerl wirklich verdient? 

 


 ###  reserviert  ###

 +++  Vermittelte Hunde   +++