Tierschutzverein Pfotenhilfe Sauerland

   

Wir versuchen engagierten Tierschützern in Ungarn zu helfen und stellen Hunde aus der Tötung BÉKÉS vor

Bei Interesse an einem der Hunde füllen Sie bitte den  Bewerbungsbogen aus.

 

 

Leo

Geschlecht:männlich
Rasse:Mischling
Alter: geb.ca. 01.07.2017
Maße:45cm
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt51561
Aufenthalt:Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

Der arme Leo wurde von seinen Besitzern einfach herzlos entsorgt. An der Tötungsstation Bekes in Ungarn wurde der liebe Rüde einfach aus dem Auto hinausgeworfen. Wir sind entsetzt über so ein Verhalten. Wie so oft wurde bestimmt auch Leo als kleiner süßer Welpe angeschaftt und dann als er größer wurde, haben die Leute das Interesse verloren. Leider kommt das häufig vor und es macht uns immer wütend und traurig, dass es so viele Menschen gibt, für die ein Tierleben nichts wert ist. Wahrscheinlich ist es aber Leo's Glück, denn gut hatte er es bei solchen Leuten bestimmt nicht. Nun hat er die Chance mit unserer Hilfe ein schönes neues Zuhause zu finden, Menschen, die ihn lieb haben und ihn nicht mehr im Stich lassen. Zum Glück hat Leo das Erlebnis unbeschadet überstanden und das Vertrauen in die Menschen nicht verloren. Die Stationsmitarbeiter sagen, Leo ist ein unheimlich freundlicher Rüde. Er liebt es sehr gestreichelt zu werden und möchte am liebsten immer in der Nähe von Menschen sein. Leo ist total lieb und süß, sagen sie. Wahrscheinlich hat Leo in seinem bisherigen Leben keine Liebe und Zuneigung erfahren dürfen und hat großen Nachholbedarf. Leo hat so einen liebevollen Blick, da ist es für uns noch weniger zu verstehen, dass er einfach wie Müll weggeworfen wurde. Leo ist auch mit seinen Artgenossen verträglich und kommt gut mit den anderen Hunden in der Station aus. Nachholbedarf wird der hübsche Leo sicher auch in Sachen Hundeerziehung haben. Vom Hunde ABC wird Leo noch nicht viel kennen, daher sollten seine neuen Menschen bereit sein und Freude daran haben, Leo alles beizubringen, was er für sein künftiges Leben in einer Famile braucht. Menschen, die Leo an alltägliche Dinge heranführen und ihm Sicherheit und Geborgenheit schenken. Der Besuch einer Hundeschule wäre sicher gut für Leo. Leo wird seine Freude daran haben endlich etwas zu lernen, gefördert und gefordert zu werden, er liebt seine Menschen und wird bemüht sein alles richtig zu machen und seiner Familie zu gefallen. Leo ist mit 2 Jahren noch ein junger Hüpfer und wir wünschen uns für ihn ein unternehmunslustiges und liebevolles Zuhause, wo Leo in den Familienalltag integriert wird, viele schöne und spannende Spaziergänge erleben darf, mit Hundkumpels über grüne Wiesen tollen kann, viele gemütliche Kuschelstunden genießen darf und vor allem wo er für immer geliebt und geachtet wird. Wer verliebt sich in diesen hübschen Rüden mit dem liebevollen Augen ? Leo wartet auf Ihre Nachricht.

 

 

Kiwi

Geschlecht:weiblich
Rasse:Mischling
Alter: geb.ca. 01.01.2017
Maße:30cm
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt51552
Aufenthalt:Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces 

 

Unser Schützling mit Namen Kiwi sucht nach lieben Menschen die ihr ein Zuhause auf Lebenszeit schenken möchten. Auch Kiwi zählt zu den vielen Hunden die herrenlos und alleine auf der Straße aufgegriffen und letztendlich eingefangen werden. Auch bei Kiwi wurde kein Besitzer ausfindig gemacht und niemand war auf der Suche nach ihr. Nun sitzt Kiwi eingesperrt in der Tötungsstation in Békés und hofft auf bessere Zeiten und Menschen die sie in ihrer Familie willkommen heißen. Ihre schlechten Erfahrungen sollten gegen Null tendieren, denn Kiwi ist eine sehr liebe, fröhliche und aufgeschlossene Hündin die uns Menschen mag. Sie genießt Streicheleinheiten und menschliche Zuwendung und geht ohne Scheu auf uns Zweibeiner zu. Zudem hat sie ein aufgewecktes Wesen und mag es mit den anderen Hunden zu spielen und zu toben. Bisher durfte sie von den grundlegenden Kommandos noch nicht viel kennenlernen und muss erst noch von ihren Menschen alles Nötige beigebracht bekommen. Durch ihre aufgeweckte und neugierige Art wird Kiwi schnell verstehen was man von ihr verlangt und Wissen die Dinge umzusetzen und schnell lernen. Über abwechslungsreiche Beschäftigungen würde sich Kiwi sicherlich sehr freuen. Ein Besuch in einer Hundeschule würde ihr bestimmt viel Freude bereiten und ihr gerade in der Anfangszeit der Eingewöhnung helfen sich schneller zurechtzufinden. Kiwi kommt mit ihren Artgenossen sehr gut aus und sie zeigt sich anderen Hunden gegenüber verträglich und sozial.
Für unsere gut gelaunte Kiwi suchen wir unternehmungslustige Menschen die mit ihr zusammen die Welt entdecken möchten. Menschen die Lust daran haben einen jungen Hund in die richtigen Bahnen zu lenken und ihr zeigen wie schön ein Hundeleben sein kann.

 

 

Luszi

Geschlecht:weiblich
Rasse:Mischling
Alter: geb.ca. 01.07.2017
Maße:32cm
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt51543
Aufenthalt:Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

Die niedliche Mischlingshündin mit Namen Lüszi hofft sehnlichst auf liebe Menschen die ihr zeigen, dass ein Hundeleben wertvoll und wunderschön sein kann! Unser Schützling Lüszi gehört auch zu den alleingelassenen und verstoßenen Hunden die vor der Tötungsstation von ihren Besitzern herzlos entsorgt wurden. Es liegt nahe das Lüszi als Welpe, als sie noch niedlich und klein war von ihren Besitzern angeschafft wurde. Die Hunde wachsen und die Menschen verlieren immer mehr das Interesse an dem Hund bis sie irgendwann nur noch lästig sind und dann ganz schnell abgeschafft werden müssen. Herzlos und ohne darüber nachzudenken was mit den Hunden passiert, werden sie kurzerhand ausgesetzt oder vor einer Tötungsstation zurückgelassen. So oder so ähnlich wird es auch im Fall unserer Lüszi gewesen sein. Oftmals sind es die immer wiederkehrenden gleichen traurigen Geschichten. In der Anfangszeit war Lüszi sichtlich geschockt von der Situation und war sehr ängstlich und eingeschüchtert. Was die kleine Hündin zudem bereits alles in ihrer Vergangenheit erdulden und ertragen musste wissen wir nicht. Inzwischen ist etwas Zeit vergangen und Lüszi hat gemerkt, das es auch Menschen gibt die es gut mit ihr meinen. Sie hat ihre anfängliche Angst abgelegt und sich zu einem fröhlichen kleinen Hund entwickelt die immer mehr aufblüht und anfängt ihr Leben zu genießen. Streicheleinheiten nimmt sie inzwischen an und sie beginnt allmählich Zuwendungen zu genießen. Lüszi hat es so sehr verdient ein geborgenes und verständnisvolles Zuhause zu finden in dem man ihr die Zeit gibt die sie braucht. Selbstverständlich muss auch Lüszi noch die Schulbank drücken und das Hunde-ABC erst noch erlernen. Gerne darf sie als Zweithund vermittelt werden. Ein vorhandener souveräner Hund wäre ihr sicherlich eine Hilfe und Orientierung, gerade in der Anfangszeit.
Mit ihren Artgenossen gibt es keine Probleme und sie zeigt sich in der Station verträglich und aufgeschlossen anderen Hunden gegenüber.
Für unsere liebenswerte Lüszi suchen wir verständnisvolle Menschen die ihr die Zeit und Geduld entgegenbringen die sie braucht. Wir sind uns sicher, wenn sie erst einmal mit Lüszi zusammengefunden und ihr Vertrauen gewonnen haben wird sie ihnen nicht mehr von der Seite weichen und ein eingespieltes Team sein.

 

 

Hopi

Geschlecht:männlich
Rasse:Mischling
Alter: geb.ca. 01.05.2017
Maße:26cm
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt51331
Aufenthalt:Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

Den süßen Hopi durften wir bei unserem letzten Aufenthalt in Ungarn kennenlernen. Er wartet sehnsüchtig in der Tötung in Békés auf seine Menschen und auf seine Chance. Auch er möchte endlich entdeckt werden und ein schönes, abwechslungsreiches Hundeleben führen dürfen. Wie Hopi in die Tötung gelangte und was er vorher erlebt hat können wir nur erahnen. Schlechte Erfahrung mit Menschen hat er wohl nicht gemacht, denn er ist sehr aufgeschlossen und genießt Aufmerksamkeiten. Er freut sich, wenn man sich mit ihm beschäftigt und hätte sicherlich auch großen Spaß am Besuch einer Hundeschule. Da in Hopi ein Terrier schlummert kann man sich rassetypisch auf einen aktiven und lauffreudigen Rüden einstellen, der mit der nötigen konsequenten Erziehung und Auslastung ein toller Begleiter wird. Natürlich muss Hopi erstmal die Grundregeln beigebracht bekommen, mit der nötigen Zeit und Geduld wird er sicher gerne lernen, wie ein Hundeleben mit einer Familie so funktioniert. Mit Artgenossen ist Hopi gut verträglich und lebt aktuell mit vielen anderen Hunden in einer Gruppe. Für unseren aufgeweckten Hopi suchen wir eine aktive Familie, die Spaß an tollen Spaziergängen hat und diesem lieben Rüden zeigen wollen, wie schön das Leben sein kann! Bestimmt ist Hopi mit etwas Übung und der nötigen Ausdauer auch eine gute Begleitung beim Joggen und Wandern. Wer hat ein kleines Körbchen frei für diesen feinen Herren?

 

 

Blanka

Geschlecht:weiblich
Rasse:Mischling
Alter:geboren ca. 01.12.2018
geschätzte Endmaße:am 06.07.19 30cm
Status:geimpft, gechipt
Besonderheit:Kastration erst wenn alt genug 
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt51245
Aufenthalt:Bekes TH in Ungarn 
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces. . 

 

Die arme Blanka wurde an der Tötungsstation Bekes ausgesetzt und angebunden. Sie hatte ein dickes Seil stramm um ihren Hals gebunden. Ein Wunder, dass die Kleine überhaupt noch Luft bekam. Wir vermuten,dass sie wie so oft, als niedlicher kleiner Welpe angeschafft wurde und die Leute dann gemerkt haben, dass ein junger Hund eben auch Arbeit macht, quirlig ist und Flausen im Kopf hat. Dann wird er eben kurzerhand mal in der Tötung entsorgt. Das kommt leider häufig vor und macht uns sehr wütend und traurig. Aber alles aufregen nützt nichts, sehen wir Blankas Aufenthalt in der Station als neue Chance ein wirklich schönes Zuhause für die kleine Maus zu finden. Die kleine Blanka hat noch ihr ganzes Leben vor sich und wir sind zuversichtlich, dass sie schon bald die Station mit einem liebenvollen entgültigen Zuhause tauschen darf. Blanka scheint das Erlebte gut verdaut zu haben. Sie hat das Vertrauen in die Menschen zum Glück nicht verloren und die Mitarbeiter der Station sagen, dass sie eine sehr, sehr liebe junge Hündin ist. Sie kommt mit allen und jedem super zurecht und ist auch verträglich mit ihren Artgenossen. Sie ist alterstypisch noch sehr verspielt, sie ist aktv, liebt es im Freilauf herumzutollen und mit den anderen Hunden zu spielen. Blanka bringt alle Voraussetzungen mit um eine liebe Familienhündin und Wegbegleiterin zu werden. Blanka hat in ihrem kurzen Leben noch nicht viel kennengelernt und ihre neuen Menschen sollten auf jeden Fall Freude daran haben, ihr alles liebevoll beizubringen was so ein junger Hund für sein späteres Leben als Familienhund wissen muss. Der Besuch einer Hundeschule wäre ideal. Natürlich sollte sich ihre neue Familie bewusst sein, dass ein junger Hund neben viel Freude auch jede Menge Arbeit und Verantwortung mit sich bringt und seine Menschen auch fordern wird. Für unser liebes, fröhliches Mädchen suchen wir aktive, unternehmungslustige Menschen, die gerne mit ihr gemeinsam auf Entdeckungstour gehen. Wer schenkt der süssen Maus hundegerechte Beschäftigung, ein weiches Bettchen, viel Liebe, Zeit und festen Familienanschluss? Aktuell ist Blanka noch zu jung für eine Kastration. Daher müssen ihre neuen Menschen dies zu einem späteren Zeitpunkt wenn sie alt genug ist selbst in Angriff nehmen.

-01111-patensc100 Pate für diesen Hund ist Herr Michael Born -01111-patensc100

 

 

Fürge

Geschlecht:männlich
Rasse:Mischling
Alter: geb.ca. 15.08.2009
Maße:45cm
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt49645
Aufenthalt:Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

Fürge hatte ein Zuhause, er lebte bis heute bei einer älteren Dame. Der arme Knopf wurde nun in derTötungsstation abgeben, weil man keine Verwendung mehr für ihn hat, er sei ja alt !! Unglaublich! Ganz, ganz traurig und herzlos finden wir das. Und verstehen können wir das auch nicht, denn Fürge ist ein sehr lieber Rüde, sehr menschenbezogen und obwohl er fast 10 Jahre alt ist, gehört er noch lange nicht zum alten Eisen, denn ist er noch sehr mobil und geht sehr gern spazieren. Die Station ist sicherlich nicht der richtige Platz für den lieben Fürge. Daher hoffen wir mit unserer Hilfe und Unterstützung möglichst schnell einen geeigneten Platz für Fürge bei lieben Menschen mit einem großen Herz zu finden.  Die Mitarbeiter der Station beschreiben Fürge als lieben, menschenbezogenen Hund. Er sucht gern die Nähe der Stationsmitarbeiter. Nur wenn es ums fressen geht, zeigt Fürge Futterneid. Er knurrt dabei aber niemanden an. Der hübsche Rüde ist für sein Alter noch sehr aktiv, er geniesst die Zeit im Freilauf und läuft gerne herum.  Auch mit seinen Artgenossen kommt Fürge gut aus. Er ist ein verträglicher, aufgeschlossener Rüde. Fürge hat nur einen Wunsch! Er träumt von einem liebevollen Zuhause in dem er als vollwertiges Familienmitglied angesehen wird und in dem er sein weiteres Leben so richtig genießen darf. Er sehnt sich nach Aufmerksamkeit, Liebe und Fürsorge die ihm in ihrem bisherigen Leben wahrscheinlich verwehrt blieb. Für Fürge wünschen wir uns Menschen, sehr gerne auch Rentner die auch einem älteren Hundemann eine zweite Chance auf ein besseres Leben geben wollen und vor allem ihn nie mehr im Stich lassen. Fürge hat es so sehr verdient sein weiteres Leben in einem wohlbehüteten Zuhause zu verbringen und endlich zu erfahren wie es sich anfühlt geliebt und umsorgt zu werden. Fürge wünscht sich schöne, entspannte Spaziergänge in der Natur an der Seite seiner Menschen, entspannte Nickerchen im eigenen kuscheligen Körbchen, immer genug Futter,Leckereien und viele Kuschelstunden mit seinen Menschen. Fürge soll zukünftig an nichts mehr fehlen !
Wer hat ein Herz für unseren wunderhübschen Hundemann ?
Fürge wartet auf Sie !

 

 

 Gombi

Geschlecht: männlich
Rasse:Mischling
Alter: geb.ca. 
Maße: 
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt49328
Aufenthalt:Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

Unser wunderschöner Schützling Gombi wartet in der Tötung Békés auf seine zweite Chance! Wie er dorthin gelangte wissen wir leider nicht, wahrscheinlich wurde er wie die meisten Hunde feige ausgesetzt. Jetzt soll sich für ihn alles zum Guten wenden! Gombi ist ein absolut freundlicher und netter Hund, er hat eine sehr angenehme Art. Aufmerksamkeit genießt er total, liebt es gestreichelt zu werden und lässt sich so gerne den Bauch kraulen. Dabei ist er immer lieb und dankbar, zeigt sich nie aufdringlich. Auch mit seinen Artgenossen ist er gut verträglich, in der Gruppe ist er eher unterwürfig und geht Ärger aus dem Weg. Gombi ist einfach ein toller junger Rüde, für den wir uns so sehr ein schönes Zuhause wünschen. Sicher muss er noch einiges lernen, aber er will dem Menschen gefallen und wird mit etwas Zeit und Geduld ein ganz treuer Begleiter werden. Gombi ist normal aktiv, hat bestimmt Spaß an abwechslungsreichen Spaziergängen und gemütlichen Kuschelstunden mit seinen Menschen! Wer hat ein großes Körbchen frei für diesen hübschen Kerl?

 

 

 Ella 

Geschlecht: weiblich
Rasse:Mischling
Alter: geb.ca. 01.01.2019
Maße: ca. 30 cm
Status:geimpft, gechipt
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt49021
Aufenthalt:Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

Unser Schützling Ella wünscht sich sehnlichst eine eigene Familie in der sie glücklich Leben darf!
Ella wurde auf einer Tanya, einem großen Grundstück vergleichbar mit einem Bauernhof gefunden. Die kleine junge Hündin war alleine und sehr eingeschüchtert und ängstlich. 
Warum die junge Hündin alleine unterwegs war können wir nur vermuten. Vermisst wurde sie auch von niemandem und keiner suchte nach ihr. Sicherlich einer dieser immer wiederkehrenden traurigen Geschichten. Das einfangen gestaltete sich sichtlich schwierig und war letztendlich nur mit einer Lebendfalle möglich. 
Somit fand Ella ihren Weg in die Tötungsstation Békés. Jetzt hoffen wir ganz bald für sie ein liebevolles und geeignetes Zuhause zu finden. Ein so lieber und junger Hund wie Ella hat ein fürsorgliches Zuhause verdient in dem sie umsorgt und versorgt wird und die nötige liebevolle Zuwendung und Ansprache erhält. 
Inzwischen ist etwas Zeit vergangen und sie ist sichtlich aufgetaut. Ihre anfängliche Angst ist gewichen und sie ist heute eine liebe, freundliche und auch verschmuste Hündin. Ihre Skepsis gegenüber uns Menschen hat sie verloren und gemerkt, dass es auch nette Zweibeiner gibt. Von den Mitarbeitern der Station wird sie als unendlich süß beschrieben. Sie liebt es mit den anderen Hunden zu spielen und zu toben. Ella hat sich zu einem ganz typischen fröhlichen jungen Hund entpuppt. Ein interessiertes, aufgeschlossenes, verspieltes und lebhaftes Hundemädchen!
Wie jeder junge Hund muss auch Ella noch alles vom Hundeeinmaleins und den nötigen Basics erlernen. 
Mit ihren Artgenossen hat sie keinerlei Probleme und sie geht wie jeder junge Hund aufgeschlossen und ohne Vorurteile auf die anderen Hunde zu.
Für unsere niedliche Ella wünschen wir uns Menschen die sich der Verantwortung eines jungen Hundes bewusst sind und wissen wieviel Arbeit aber auch wieviel Spaß ein junger Hund mit sich bringt.
Wird man der liebenswerten Ella Anfangs die Zeit zum Eingewöhnen geben wird sie sich schnell zurechtfinden und einleben. Sie hat es verdient geliebt und umsorgt zu werden und wünscht sich ihre ganz eigene Familie in der sie ihr Glück findet. 
Ein einsames Hundemädchen wartet auf ihre Menschen!

 

 

 Milo

Geschlecht: männlich
Rasse:Mischling
Alter: geb.ca. 15.05.2016
Maße: 55 cm 
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt49026
Aufenthalt:Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

Unser wunderschöner Milo hofft endlich auf ein Zuhause bei lieben Menschen die es gut mit ihm meinen!
Milo ist noch ein junger Hund und wir schätzen ihn gerade mal auf knapp 3 Jahre. Dennoch hat auch er schon eine traurige Vergangenheit und weiß was es bedeutet von seinen Menschen auf Abstand gehalten zu werden und völlig isoliert zu leben. 
Milo war bereits schon einmal vor 2 Jahren ein Bewohner der Tötungsstation in Békes. Dann hatte er das große Glück, das Menschen ihn adoptierten und er endlich ein Zuhause bekam.
Aber Milo kam vom Regen in die Traufe. Er tauschte die Station gegen die Kette. Obwohl die neuen Besitzer von Milo ein Versprechen gaben ihn gut zu behandeln und nicht an die Kette zu legen, taten sie es dennoch. Somit folgten für den jungen Hund schreckliche Zeiten.
Einsam, isoliert und von seinen Menschen auf Abstand gehalten ohne menschliche Ansprache und ohne Kontakt zu Artgenossen verbrachte er seine nächsten Jahre auf einem winzigen Radius. 
Nach knapp 2 Jahren wurde er jetzt wieder in der Station abgegeben, weil man ihn anscheinend nicht mehr brauchte. An seinem Nacken erkennt man ganz deutlich die Spuren der Kette und der schrecklichen Haltung.
Jetzt hoffen wir mit unserer Hilfe für ihn endlich liebe Menschen zu finden die ihm zeigen wie schön ein Hundeleben sein kann und ihm hundertprozentigen Familienanschluss gewähren. Milo hat es verdient ein liebevolles Zuhause zu bekommen und endlich zu erfahren wie es ist von seinen Menschen geschätzt und geliebt zu werden.
Aufgrund seiner Haltung durfte der liebenswerte Mischlingsrüde noch nicht viel kennenlernen und er muss erst noch die grundlegenden Basics der Grunderziehung liebevoll beigebracht bekommen. Milo wird sich freuen endlich beschäftigt zu werden und wird sicherlich alles schnell verstehen und wissen die Dinge umzusetzen, denn er will uns Zweibeinern gefallen.
Milo ist ein lieber und freundlicher Rüde mit einem aufgeschlossenen Wesen. 
Milo zeigt sich aktiv aber keinesfalls hyperaktiv. Er möchte all das versäumte was ihm bisher verwehrt blieb selbstverständlich nachholen und träumt von ausgiebigen Spaziergängen und abwechslungsreichen Beschäftigungen.
Mit seinen Artgenossen kommt er gut aus und es gibt keinerlei Probleme mit den anderen Hunden.
Für unseren Pechvogel Milo wünschen wir uns sportliche Menschen die ihm körperliche wie auch geistige Auslastung bieten können. Menschen, die sich der Verantwortung eines jungen aktiven Hundes bewusst sind und Spaß daran haben Milo seinen weiteren Weg zu ebnen.
Nach einer kurzen Eingewöhnung wird er sich ganz schnell zu einem vollwertigen Familienmitglied entwickeln der einem diese zweite Chance ein Leben lang danken wird. 
Wer schenkt unserem liebenswerten Milo eine zweite Chance?

    Hat eine Anfrage  

 

 

 Gigi

Geschlecht: weiblich
Rasse:Mischling
Alter: geb.ca. 1.1.2019
Maße: 25 cm 
Status:geimpft, gechipt
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt48487
Aufenthalt:Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

Diese feine Hundedame namens Gigi wartet in der Tötung Békés auf ihre Menschen! Gigi lernten wir als super liebe und aufgeschlossene Hündin kennen. Sie liebt die Menschen und genießt jede Art der Zuwendung. Mit ihrer freundlichen Art und den süßen Ohren wickelt sie jeden schnell um den Finger, sie ist einfach richtig putzig. Auch mit ihren Artgenossen kommt sie gut zurecht und lebt aktuell mit vielen Hunden zusammen. Demnach darf im neuen Zuhause gerne schon ein Hund vorhanden sein. Gigi muss die Regeln im neuen Zuhause erst noch lernen, wird dies aber sicher ganz toll meistern. Für Gigi suchen wir unternehmungslustige Menschen, die dieser hübschen Hündin zeigen, wie toll das Leben sein kann. Wer hat Lust auf eine treue Begleiterin und ein kleines Körbchen frei? Gigi hat es mehr als verdient!

    Hat eine Anfrage  

 

 

 Leda

Geschlecht: weiblich
Rasse:Mischling
Alter: geb.ca. 01.08.2018
Maße: ca.50 cm
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt47946
Aufenthalt:Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

Die wunderschöne Leda ist noch eine sehr junge Hündin, wir schätzen sie gerade mal auf knapp 10 Monate. Trotz ihres jungen Alters hat sie bereits eine traurige Vergangenheit und weiß wie es sich anfühlt keinerlei Zuwendung zu erfahren, stattdessen nur Ablehnung und Verstoß. Einen Hund in der Tötungsstation abzugeben ist schon schlimm genug, aber die arme Leda wurde von ihren Besitzern kurzerhand vor der Tötungsstation aus dem Auto geworfen. Einfach feige entsorgt, wir sind entsetzt über solche herzlosen Menschen. Leider ist uns dadurch auch Ledas Vorgeschichte nicht bekannt. Warum wurde sie entsorgt ? Wahrscheinlich als niedlicher Welpe angeschafft und dann gemerkt, dass ein junger Hund auch mit viel Arbeit verbunden ist. Mit Sicherheit sagen können wir aber, dass Leda es in ihrem bisherigen Leben nicht gerade gut hatte. Ihre Vergangenheit können wir leider nicht mehr ändern, aber ihre Zukunft, daher suchen wir uns für Leda ein liebevolles "Für Immer" Zuhause und sehen ihren Aufenthalt in der Station jetzt als Sprungbrett in ein besseres Leben an. 
Als die hübsche Leda in die Station kam, war sie verständlicherweise durch den Wind, total verängstigt und eingeschüchtert. Große Angst hat Leda auch vor dem Besen. Wir vermuten, dass sie von ihren Besitzern mit einem Besen geschlagen wurde. Langsam taut sie aber auf und auch ihre Angst beginnt sich langsam aufzulösen. Die Mitarbeiter der Station gewinnen langsam das Vertrauen der schönen Hündin. Vom Wesen her ist die junge Leda eine liebe Hündin, sie ist verträglich mit ihren Artgenossen und spielt gerne mit ihnen.
Wir suchen für Leda ein liebevolles, aktives Zuhause, mit vollem Familienanschluss. Menschen mit Einfühlungsvermögen und dem nötigen Fingerspitzengefühl, die Leda in Ruhe ankommen lassen und ihr Zeit geben Vertrauen zu fassen. Wenn sie merkt, dass ihre Menschen es gut mit ihr meinen, dann wird sie auch das Erlebte bald vergessen. Sie wird sich zu einer wundervollen Hündin und treuen Begleiterin entwickeln. In Leda steckt wie man sieht ein Jagdhund, es sind im Allgemeinen sehr sensible und aktive Hunde, sie brauchen natürlich genügend körperliche und geistige Auslastung. Leda wird es lieben mit ihren Menschen lange und ausgiebige Spaziergänge in der Natur zu unternehmen und ist sicher für Suchspiele und Nasenarbeit geeignet. Das Hundeeinmaleins muss Leda noch lernen, bestimmt wird dies etwas Zeit in Anspruch nehmen, aber wir sind uns sehr sicher, dass die Bemühungen sich lohnen werden. 
Wer erfüllt der wunderschönen Leda den Traum von einem glücklichen, aktiven Leben ?

 

 

 Dodo 

Geschlecht: männlich 
Rasse:Mischling
Alter: geb.ca. 01.01.2015
Maße: ca. 50 cm
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt47892
Aufenthalt:Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

Unser Schützling Dodo wünscht sich sehnlichst eine liebevolle Familie!
Der Mischlingsrüde der von uns den Namen Dodo bekam, wurde auf der Straße alleine aufgegriffen. Vermisst wurde er von niemandem und gesucht wurde er auch von keinem Besitzer. 
Seine ersten Lebensjahre verliefen alles andere als schön. Dodo war ein Kettenhund und musste sein junges Leben auf einem winzigen Radius verbringen. Von den eigenen Menschen auf Abstand gehalten, isoliert, ohne Zuwendung und ohne menschliche Ansprache. Zudem war er jeder Witterung ausgesetzt. Vielleicht hatte er noch nicht einmal eine Hundehütte in der er Zuflucht finden konnte. Die Spuren an seinem Hals sind noch ganz deutlich zu erkennen. Inzwischen jedoch verheilen die Wunden und auch Dodo soll seine schreckliche Vergangenheit endlich für immer hinter sich lassen können.
Obwohl er bisher nur Ablehnung von seinen Menschen erfuhr ist er ein liebenswerter und freundlicher Hund geblieben. Dodo ist ein recht ruhiger Zeitgenosse mit einem geringen Energielevel und definitiv kein Draufgänger. Beim täglichen Auslauf liebt er es wenn er herumschnüffeln kann und die Gegend erkundet.
Dodo hat keine großen Ansprüche. Sein größter Wunsch ist es seine eigenen Menschen zu finden und die ihm ein würdiges Hundeleben schenken und Dodo respektieren und zu schätzen wissen. Seine Menschen sollten Freude daran haben ihm noch das ein oder anderen vom Hunde-ABC beizubringen, denn in seinem bisherigen Leben durfte er noch nicht viel kennenlernen. Wir sind dennoch sicher das Dodo sich freuen wird endlich beschäftigt zu werden und schnell verstehen wird die Dinge umzusetzen.
Mit seinen Artgenossen gibt es keinerlei Probleme und kommt mit den anderen Hunden sehr gut aus.
Für unseren liebenswerten Vierbeiner wünschen wir uns Menschen die Dodo gerne mit auf ihre täglichen Ausflüge in die Natur nehmen wollen und ihm somit zeigen wie schön ein Hundeleben sein. Dodo träumt von einem kuscheligen Bettchen, guten Futter, täglichen Spaziergängen, vielen Streicheleinheiten und hundertprozentigen Familienanschluss.

 

 

 Buksi

Geschlecht: männlich
Rasse:Mischling
Alter: geb.ca.  01.01.2018
Maße: ca.28 cm
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt47490
Aufenthalt:Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

Der kleine Mischlingsrüde mit Namen Buksi wurde alleine auf der Straße entdeckt und schließlich eingefangen. Niemand interessierte sich für den Rüden und vermisst wurde er auch von niemandem. Die Spuren der Kette sind noch ganz deutlich am Hals erkennbar. Der arme Kerl wurde den Spuren nach zu urteilen in seinem bisherigen Leben an der Kette gehalten. Wie die meisten Kettenhunde wird auch Buksi nur einen kleinen Radius zum Leben gehabt haben und vielleicht ohne einen Schutz vor der Witterung. 
Jetzt hoffen wir, dass die Station für ihn ein Sprungbrett in ein besseres und schöneres Leben sein wird und sich liebe Menschen ganz bald für ihn melden. Die Mitarbeiter der Station sind ganz entzückt von dem keinem quirligen Rüden. Endlich frei und von der Kette erlöst zeigt sich Buksi sehr verspielt und ausgelassen. 
Buksi verspürt Nachholbedarf und will all das versäumte aufholen und endlich die Welt erkunden.
Wir schätzen Buksi gerade mal auf knapp 1 Jahr und mit einer Schulterhöhe von 28 cm gehört er ganz klar zu der kleineren Sorte Hund die man bestens händeln kann.
Buksi ist zudem sehr lieb und den Menschen gegenüber aufgeschlossen und interessiert. In der Station zeigt er den Mitarbeitern immer wieder gerne wie sehr er uns Zweibeiner mag. 
Er freut sich sichtlich wenn man ihm ein wenig Zeit und Aufmerksamkeit entgegenbringt. 
In seinen ersten Monaten konnte er aufgrund der Umstände nicht viel kennenlernen und muss wie jeder junge Hund erst noch die Basis vom Hunde-ABC liebevoll beigebracht bekommen.
Mit seinen Artgenossen kommt er bestens aus und es gibt keinerlei Probleme im Umgang mit anderen Hunden.
Für unseren agilen und fröhlichen Buksi wünschen wir uns Menschen die ihm ein sorgenfreies Leben bieten wollen und ihn in ihrer Familie aufnehmen und willkommen heißen. Buksi soll endlich geschätzt und umsorgt werden und erfahren wie schön ein Hundeleben sein kann.

 

 

 Cezar

Geschlecht: männlich
Rasse:Mischling
Alter: geb.ca. 01.08.2016
Maße: ca. 42 cm
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html
Aufenthalt:Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

Unser lieber Cezar hatte bereits ein Zuhause gefunden und somit die Chance die Tötungsstation Békés verlassen zu dürfen. Aufgrund der Trennung der Besitzer konnte und wollte man Cezar anscheinend nicht länger ein Zuhause bieten und somit wurde er kurzerhand herzlos wieder in der Station abgegeben. 
Jetzt knapp 1 Jahr später gehört er wieder zu den vielen traurigen Hunden die ein Zuhause suchen und in der Station auf liebe Menschen warten. 
Cezar ist ein sehr lieber und freundlicher Mischlingsrüde. Zudem zeigt er sich sehr menschenbezogen, verschmust und auch kinderlieb. In der Station liebt er es mit den anderen Hunden zu toben und zu spielen. Das Ball spielen gehört eindeutig zu seiner Lieblingsbeschäftigung.Ein junger Hund mit einem aufgeweckten und lebendigen Wesen. Ein Hund der voller Tatendrang steckt und endlich ankommen will. 
Cezar hat großes Potential sich zu einem ganz wunderbaren Familienhund zu entwickeln wenn man ihm endlich einmal die Chance dazu gibt.Sicherlich muss auch er noch das ein oder andere vom Hundeeinmaleins beigebracht bekommen und erlernen. Ein Besuch in einer Hundeschule würde ihm sicherlich helfen und ihm die nötige Abwechslung zum Alltag bieten und seinem Bewegungsdrang nachkommen.
Mit seinen Artgenossen kommt er bestens aus und er versteht sich mit allen Hunden sehr gut. 
Cezar träumt von einem Zuhause und einer Familie mit aktiven Menschen die täglich viel Zeit an der frischen Luft verbringen und ihn somit geistig wie auch körperlich auslasten.
Einem Zuhause, in dem man Cezar mit viel Liebe an alle ihm noch unbekannten Dinge heranführt und er somit ein glückliches und vollwertiges Familienmitglied werden kann.
Wo ist die passende Familie auf die Cezar sehnlichst wartet?

    Hat eine Anfrage  

 

 

 Heki

Geschlecht: männlich
Rasse:Mischling
Alter: geb.ca. 01.01.2015
Maße: Schulterhöhe: 40 cm
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt46957
Aufenthalt:Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

Unser lieber Heki möchte sein Herz verschenken und sucht nach einem Zuhause in dem er wieder glücklich werden darf.
Der hübsche Mischlingsrüde mit Namen Heki hatte zusammen mit der Hündin Keti ein Zuhause in Ungarn. Jedoch gab es einen tragischen Vorfall der das Leben der Hunde von da an schlagartig änderte. Das Herrchen beging Selbstmord und zurück blieben zwei liebenswerte und traurige Hunde.
Da sich für die beiden niemand interessierte und sich niemand kümmern wollte, gab es nur einen Weg und der führte in die Tötungsstation nach Békes.
Heki ist ein freundlicher und lieber Vierbeiner mit einer etwas schüchternen und zurückhaltenden Art. Heki ist ein ruhiger Zeitgenosse mit einem geringen Energielevel und definitiv kein Draufgänger. Er geht in der Station oftmals den anderen Hunden aus dem Weg um jeden kleinsten Ärger zu entgehen. Dennoch ist er mit anderen Hunden verträglich und kommt mit allen Hunden sehr gut aus.. Heki fühlt sich am wohlsten wenn er von den Mitarbeitern etwas Zuwendung erhält und gestreichelt wird. Er würde die Station lieber heute als morgen gegen ein eigenes Zuhause bei lieben Menschen eintauschen. 

Für unseren lieben Heki suchen wir Menschen die ihm ein Zuhause geben wollen in dem er viel Liebe und Fürsorge erhält. Menschen die ihm Sicherheit und Beständigkeit vermitteln und ihn nie wieder im Stich lassen.
Heki würde sich sehr freuen im Kreise einer Familie aufgenommen zu werden in dem er als ein vollwertiges Familienmitglied angesehen wird. 
Er träumt von langen und ausgiebigen Spaziergängen zusammen mit seinen lieb gewonnenen Menschen, einem liebevollen und behutsamen Zuhause, regelmäßigen Mahlzeiten und vielen Kuschelstunden mit seinen Menschen. 
Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase wird er sich zu einem tollen Wegbegleiter entwickeln der ihnen nicht mehr von der Seite weicht und ihnen treu ergeben zur Seite steht – ein Leben lang. 
Wer sucht einen treuen Begleiter fürs Leben? Unser Heki wartet sehnsüchtig!

 

 

 Orsi 

Geschlecht: weiblich
Rasse:Mischling
Alter: geb.ca. 01.08.2018
Maße: Schulterhöhe: 45 cm
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt46360
Aufenthalt:Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

Die süße Orsi ist noch eine sehr junge Hündin und wir schätzen sie gerade mal auf knapp 9 Monate. Trotz ihres jungen Alters hat sie bereits eine sehr traurige Vergangenheit und weiß wie es sich anfühlt keinerlei Zuwendung zu erfahren, stattdessen nur Ablehnung und Verstoß. 
Die liebe Orsi wurde auf einem Hof (in Ungarn „Tanya“ genannt) zusammen mit ihrem Bruder Norbi in einem kleinen Käfig gehalten. Unvorstellbar was die beiden erdulden und erleiden mussten. Als man Orsi und Norbi fand waren sie einem schrecklichen Zustand. 
Beide waren sehr abgemagert und voller Flöhe. 
Nach der Rettungsaktion wurde Orsi zusammen mit ihrem Bruder in die Tötungsstation Békés gebracht wo sie nun auf eine zweite Chance wartet. Inzwischen hat sich Orsi sehr gut entwickelt und konnte sich von den grausamen Strapazen erholen. 
Sie ist eine sehr liebe Hündin und trotz ihrer schlechten Erfahrungen zeigt sie sich interessiert und menschenbezogen. Es scheint als ob Orsi all das versäumte und all das ihr verwehrte endlich nachholen will. In manchen Situationen verfällt sie aber auch immer noch mal in eine gewisse Skepsis und zeigt sich ängstlich aber dennoch immer freundlich und lieb. Kein Wunder wenn man bedenkt was sie bereits in ihren ersten Monaten schreckliches durchleben musste. 
Aufgrund der Umstände konnte und durfte sie noch nichts vom Hunde-ABC erlernen und muss in ihrem neuen Zuhause noch fleißig die Schulbank drücken. Sicherlich wird sich Orsi sehr freuen endlich Beschäftigung zu erfahren. Sicherlich würde ihr ein Besuch in einer Hundeschule helfen und auch die nötige Abwechslung zum Alltag bieten. 
Mit ihren Artgenossen gibt es keine Probleme und Orsi zeigt sich in der Station verträglich und sozial. 
Für unsere süße Orsi suchen wir Menschen die ihr die Liebe und Fürsorge entgegenbringen die so sehr braucht und die ihr leider in ihren ersten Monaten verwehrt blieb. 
Orsi möchte endlich ein ganz normales Hundeleben führen dürfen mit allem was dazu gehört. Sie träumt von langen und ausgiebigen Spaziergängen zusammen mit ihren liebgewonnenen Menschen, einem liebevollen und behutsamen Zuhause, regelmäßige Mahlzeiten und vielen Kuschelstunden mit ihren Menschen.
Wer kann ihr diesen Traum erfüllen?

 

 

 Gazsi

Geschlecht: männlich
Rasse:Mischling
Alter: geb.ca. 01.06.2012
Maße: Schulterhöhe ca. 45 cm
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt46370
Aufenthalt:Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

Der liebe Gazsi wurde in die Tötungsstation Bekes in Ungarn abgeschoben. Vor 6 Jahren wurde er als niedlicher Welpe vermittelt, dann haben die Besitzer das Interesse an Gazsi verloren und wollten ihn loswerden. Als die Stationsleitzung Gazsi dort abholte, war er in einem Hinterhof angebunden. Wir sind sehr traurig und wütend darüber, dass Menschen so herzlos sein können. Es tut uns leid, dass Gazsi an einen solchen Ort geraten ist, wer weiss, wielange er dort schon angebunden leben musste. Es ist für uns völlig unverständlich. Aber wir können seine Vergangeheit leider nicht mehr ändern und nun wollen wir nach vorne schauen und für Gazsi ein liebevolles, schönes Zuhause suchen, wo er vollen Familienanschluss hat und geliebt wird.
Obwohl Gazsi von seinen Menschen so enttäuscht wurde, hat der das Vertrauen in die Menschen nicht verloren. Gazsi wird von den Stationsmitarbeitern als ein sehr lieber, guter Hund beschrieben. Gaszi liebt Menschen, er bindet sich an seinen Menschen und hat viel Liebe zu vergeben. Mit seinen Artgenossen gibt es keine Probleme und Gazsi zeigt sich in der Station verträglich und sozial.
Wir gehen davon aus, dass der liebe Kerl noch nicht allzuviel vom Hundeeinmaleins gelernt hat, daher sollten seine neuen Menschen Freude und Spaß daran haben ihm noch das ein oder andere beizubringen. Sicherlich würde ihm ein Besuch in einer Hundeschule große Freude bereiten und die nötige Abwechslung zum Alltag bieten. 
Gazsi wünscht sich endlich ein artgerechtes Hundeleben, mit einem eigenen weichen Körbchen, mit vielen schönen Spaziergängen in der Natur, vielen Spiel- u. Kuschelstunden und vor allem, liebe Menschen, die ihn nie wieder verlassen. Ein "Für Immer" Zuhause, dass hat Gazsi so sehr verdient.
Wer möchte unserem lieben Gazsi diesen Traum erfüllen ?

 

 

 Bogancs

Geschlecht: männlich
Rasse:Mischling
Alter: geb.ca.  01.01.2018
Maße: Schulterhöhe ca. 42 
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt45442
Aufenthalt: Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

Unser Bärchen Bogancs wurde einfach an der Tötungsstation Bekes ausgesetzt. Oder feige entsorgt, wie wir es nennen würden. Sowas macht uns immer sehr traurig und wütend, wie manche Menschen mit einem Lebewesen umgehen. Wir gehen davon aus, dass Bogancs wie so oft als süßer Welpe für die Kinder angeschafft wurde, die dann schnell wieder das Interesse verloren haben und gemerkt haben, dass ein junger Hund eben auch Arbeit macht.
Aber alles aufregen nützt nichts, sehen wir Bogancs Aufenhalt in der Station als 2. Chance für ihn an, möglichst bald ein Zuhause für ihn zu finden, wo er als volles Familienmitglied gewürdigt wird und endlich ein tolles und spannendes Hundeleben beginnen kann.Bogancs ist ein richtig hübscher junger Rüde, mit dichtem kurzen Fell, er sieht aus, wie ein richtiger Bär, sagen die Stationsmitarbeiter. Er ist aufgeschlossen und zugänglich und hat mit 
42 cm Schulterhöhe eine gut händelbare Größe. 
Schlechte Erfahrungen scheint Bogancs jedenfalls noch nicht gemacht zu haben, denn er ist ein sehr fröhlicher Hund. 
Von den Pflegerinnen der Station wird Bogancs als unendlich lieber Hund beschrieben. Er ist altersgemäß verspielt, liebt alles und jeden. Gestreichelt werden und kuscheln mag er natürlich auch gern.
Mit den anderen Hunden in der Station gibt es überhaupt keine Probleme. Er geht auf seine Artgenossen aufgeschlossen und interessiert zu und zeigt eine verträgliche Art. 
Wie jeder junge Hund muss auch Bogancs noch alles nötige vom Hundeeinmaleins beigebracht bekommen und die Basics erst noch erlernen. Seine neuen Menschen sollten Freude daran haben ihm noch liebevoll und geduldig das Hunde-ABC beizubringen, denn der hübsche Bub möchte altersgerecht geistig wie auch körperlich ausgelastet werden und mit seiner Familie auf spannende Erkundungstouren gehen. 
Für unser Bärchen wünschen wir uns liebe Menschen, die mit ihm durch dick und dünn gehen. Er möchte geliebt, umsorgt und beschäftigt werden und sein neues Leben glücklich und sorgenfrei geniessen.
Wer hat ein Herz für unser Bärchen ?

 

 

 Bogyo

Geschlecht: männlich
Rasse:Schäferhund Mischling
Alter: geb.ca.  2016
Maße: groß
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt44711
Aufenthalt:Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

Der hübsche Bogyo wird sicherlich einen Schäferhund in seiner Ahnentafel haben. Ein Zuhause hat er nicht mehr, er wurde auf der Straße gefunden und in die Tötung gebracht, aber seine Besitzer haben nie nach ihm gefragt.

Bogyó ist ein größerer Rüde, ca. 2 Jahre alt und kastriert.

Er ist sehr verspielt und tobt in der Freilaufzeit mit seinen Hundefreunden über das Gelände. So viel Spaß ihm das auch bereitet - die Freilaufzeit ist ja leider sehr begrenzt - ersetzt dies doch nicht die Geborgenheit einer eigenen Familie. Bogyó ist sehr bewegungsfreudig und wurde sicher viel Spaß daran haben, mit seinen Menschen auf ausgedehnte Spaziergänge zu gehen. Mit anderen Hunden kommt er gut aus.

Wir suchen für Bogyó sportliche Menschen, die ihm viel Spaß und Abwechslung bieten. Suchen Sie einen tollen Hundekumpel? Dann melden Sie sich bitte.

 

 

 Mimike

Geschlecht: weiblich
Rasse:Mischling 
Alter: geb.ca.  2016
Maße: mittlere Größe
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt44692
Aufenthalt:Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

Mimike ist eine etwa zweijährige, kastrierte Hündin, die schon länger ein Zuhause sucht. Sie hat das Aussehen eines Schäferhundmischlings, ist aber kleiner.

Der Grund ist vermutlich, dass sie Fremden gegenüber sehr zurückhaltend ist und einige Zeit braucht, bis sie wirklich Vertrauen entwickelt. Von Menschen, die sie gut kennt, lässt sie sich aber sehr gerne mit Streicheleinheiten verwöhnen.

Mimike versteht sich gut mit den anderen Hunden und spielt gerne mit ihnen.

Für Mimike suchen wir Menschen, die sie nicht überfordern, sondern die Geduld haben darauf zu warten, dass die Hündin von selbst den Kontakt zu ihnen sucht.

Mimike ist kein böser Hund, sie hat vermutlich in ihrem Leben bisher nur einige schlechte Erfahrungen gemacht. Niemand kann sagen, wie schnell sie Vertrauen fasst, aber wenn ihr die neue Familie die benötigte Zeit lässt, wird sie sicherlich ein treuer Begleiter werden.
Würden Sie Mimike die benötigte Zeit schenken? Dann melden Sie sich bitte bei uns.

-01111-patensc100 Pate für diesen Hund ist Frau Barbara van Alst. -01111-patensc100

 

 

 Borzi

Geschlecht: männlich
Rasse:Foxterrier Mischling
Alter: geb.ca. 2016
Maße: Schulterhöhe ca. 35 cm
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt42169
Aufenthalt: Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

Nach einer missglückten Vermittlung in Ungarn ist er leider wieder in Bekes.
Der kleine Borzi ist ein richtiger Wirbelwind. Er ist gut Freund mit den anderen Hunden, spielt und tobt gerne mit ihnen.Wir wissen leider nicht genau, welche -Rassen- in ihm stecken. Die Fellstruktur spricht für einen Teil Foxterrier, das würde auch seinen ausgeprägten Bewegungsdrang erklären.
Borzi ist ein netter, freundlicher Hund, der nicht gerne in der Tötung ist. Er mag seinen Zwinger nicht und weint, wenn er nach der Freilaufzeit wieder dorthin zurück muss.
Für Borzi suchen wir aktive Menschen, die sich viel mit ihm beschäftigen und ihm genug Bewegung und Hundekontakt bieten. Aber natürlich auch genug Streicheleinheiten, denn davon hat Borzi in seinem kurzen Leben nicht genug bekommen.
Sind Sie dieser Mensch?

 

 

 Rexi

Geschlecht: weiblich
Rasse:Mischling
Alter: geb.ca.  08.08.2017
Maße: 45 cm 
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt42174
Aufenthalt: Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

Auch unsere süße Rexi träumt von einem eigenen Zuhause indem sie glücklich werden kann!

Den Erzählungen nach wohnte Rexi anscheinend in einem Wohnblock. Was das genau heißt, wissen wir allerdings nicht. Ob sie in dieser Wohnanlage unter schlechten Bedingungen bei Menschen gehalten wurde oder sich nur in dieser Wohnsiedlung aufhielt und dort herum streunte wissen wir auch nicht. Eines Tages wurde sie jedoch von dort in die Tötungsstation Békés gebracht, weil sie in dieser Siedlung nicht mehr bleiben konnte. Nach einer missglückten Vermittlung in Ungarn ist sie leider wieder in Bekes.
Jetzt hoffen wir, dass dies die Möglichkeit für Rexi ist um ein passendes Zuhause zu finden indem sie für immer glücklich leben darf. Rexi hat noch ihr ganzes Leben vor sich und wir schätzen sie gerade mal auf ca. 1 Jahr. Mit einer Schulterhöhe von ca. 45 cm gehört sie zu den mittelgroßen Hunden und ist gut händelbar.
Rexi wurde uns von der Mitarbeiterin vor Ort als eine schreckliche liebe Hündin mit einem recht ruhigen Gemüt beschrieben. Fremden gegenüber ist sie meistens ängstlich und zurückhaltend. Leuten, zu denen sie inzwischen Vertrauen aufgebaut hat, läuft sie gerne hinterher, um sich ein paar Streicheleinheiten abzuholen. 
Rexi durfte in ihrem jungen Leben noch nicht viel kennenlernen. Daher sollten ihre Menschen sie mit Freude und Geduld an den Alltag langsam heranführen. Ein Besuch in einer Hundeschule würde ihr sicherlich helfen im neuen Leben richtig anzukommen. Auch muss sie noch das Hunde-ABC sowie die grundlegenden Basics beigebracht bekommen.
Für unsere schüchterne Rexi suchen wie liebe Menschen die ihr die Sicherheit und Liebe entgegenbringen wollen, die sie so sehr braucht. Wird man sie nicht drängen und sie langsam in das neue Leben integrieren, wird sie schnell Vertrauen fassen, sich öffnen und letztendlich aufblühen, um dann ihr neu gewonnenes Leben so richtig genießen zu können.
Rexi braucht nur die richtigen und für sie passenden Menschen an ihrer Seite. 
Sind sie der Mensch auf den Rexi sehnsüchtig wartet?

 

 

Artur-verstorben

Robi schwarz/braun)

Geschlecht: männlich
Rasse:Mischling
Alter: geb.ca. 2011 - 8 Jahre
Maße: Schulterhöhe ca. 35 cm 
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt41856
Aufenthalt: Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

Der herzallerliebste kleine Mischlingsrüde Robi sucht ganz dringend ein liebevolles Zuhause, wo er wieder glücklich werden kann. Robi kam mit seinem Freund Artur in die Station Bekes, weil ihr Besitzer gestorben ist. Die beiden trauerten sehr um ihren Besitzer. Die beiden hatten ein Herrchen und ein behütetes Zuhause in dem sie ihr bisheriges Leben verbrachten. Sie sind zusammen aufgewachsen und haben ihr ganzes Leben gemeinsam verbracht. Dort wurden sie jäh herausgerissen, weil wie so oft, sich niemand für die beiden verantwortlich fühlte und keiner bereit war, sie aufzunehmen. Sie landeten kurzerhand in der Tötungsstation Bekes. Für die beiden war es natürlich ein großer Schock. Sie waren völlig verängstigt, als sie in die Station kamen. Verständlich! Es hat eine Zeit gedauert, bis sie sich mit der Situation arrangiert hatten und wieder Vertrauen fassen konnten. Inzwischen waren Artur und Robi aufgetaut und hatten sich zu sehr lieben kleinen Schätzen entwickelt. Nun ist Robi's bester Freund Artur verstorben, weil er einen Tumor hatte, der nicht behandelt werden konnte. Für Robi bricht damit eine Welt zusammen, denn die beiden waren unzertrennlich. Daher ist es um so wichtiger, dass Robi die Station möglichst schnell gegen ein liebevollles Zuhause eintauschen darf. Die Mitarbeiter der Station beschreiben Robi als sehr lieb und freundlich. Robi kommt auf die Pfleger zu und holt sich gern seine Streicheleinheiten ab. Nur hochheben mag Robi noch nicht, aber wir sind uns sicher, dass sich das mit viel Liebe und etwas Einfühlungsvermögen auch noch ändern wird. Robi hatte es sicherlich gut in seinem Zuhause, dennoch kennt er nicht viel vom Hunde ABC. Auch die Leine kennt er garnicht, Artur und Robi waren wahrscheinlich immer nur im Garten, was in Ungarn aber nicht unüblich ist. Robi ist verträglich mit seinen Artgenossen, er kommt mit allen Hunden in der Station sehr gut zurecht. Wir suchen für Robi liebevolle Menschen, idealerweise einen etwas ruhigeren Haushalt, gern auch ältere Menschen, die aber noch gern spazieren gehen. Denn wir wünschen uns für den kleinen Mann, dass er noch etwas vom Leben kennenlernen darf, das Laufen an der Leine erlernt, damit er auch noch kleine Abenteuer erleben darf, denn mit 8 Jahren gehört Robi ja noch lange nicht zum alten Eisen. Wir wünschen uns verständnisvolle Menschen, die Robi herzlich in ihre Familie aufnehmen und ihm mit viel Liebe wieder zu einem glücklichen kleinen Hund werden läßt. Geht unser Wunsch in Erfüllung ? Sind Sie genau diese lieben Menschen, die unseren herzigen kleinen Buben in ihr Herz schließen und wieder glücklich machen möchten?

 

 

 Luca

Geschlecht: weiblich 
Rasse:Mischling
Alter: geb.ca. 01.09.2017
Maße: ca. 45 cm
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt40423
Aufenthalt:Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

Unser Schützling Luca hofft baldmöglich von lieben Menschen entdeckt zu werden!
Die niedliche Hündin der wir den Namen Luca gegeben haben wurde vor einiger Zeit in einem Innenhof aufgefunden. Luca war sehr abgemagert, dünn und sichtlich verängstigt. 
In der Nachbarschaft fühlte sich niemand für die junge Hündin verantwortlich und vermisst wurde sie auch von niemand. 
Somit war ihr Schicksal vorerst besiegelt und Luca kam in die Tötungsstation Békés. Jetzt hoffen wir dass dieser Weg keine Einbahnstraße ist, sondern das Sprungbrett in ein glückliches Hundeleben. 
Luca mag uns Menschen sehr und zeigt sich in der Station sehr verschmust und anhänglich. Luca ist eine freundliche Hündin mit einem aufgeweckten und gutgelaunten Wesen die viel Zuwendung und Aufmerksamkeit braucht. Zwischenzeitlich wenn Luca von den Mitarbeitern besucht wird versteckt sie sich anfänglich erst einmal um alles genau zu beobachten und die Lage abzuchecken. Die Station ist kein geeigneter Ort für eine Hündin die viel Liebe und Zuwendung braucht. Luca soll nicht länger dort versauern und wir hoffen auf diesem Weg schnell ein geeignetes Zuhause für sie zu finden. 
Mit den anderen Hunden in der Station versteht sie sich soweit sehr gut. Bei Hündinnen sieht es mit der Verträglichkeit schon mal anderes aus. Hündinnen mag Luca nicht besonders gerne. Ansonsten tobt und spielt sie mit den Hunden gerne herum und zeigt ihre verspielte und aufgeschlossene Seite. 
In ihren ersten Lebensmonaten durfte sie noch nicht viel kennenlernen und konnte somit noch keine Grunderziehung genießen. Sie muss wie jeder junge Hund erst noch liebevoll die Grundkommandos beigebracht bekommen.
Für unsere süße Luca wünschen wir uns Menschen die sich der Verantwortung eines jungen Hundes bewusst sind und täglich gerne viel Zeit draußen verbringen. 
Wird man Luca Anfangs die Zeit zum Eingewöhnen geben wird sie sich schnell zurechtfinden und einleben und letztendlich ihren Platz in der Familie finden. Luca hat es verdient geliebt und umsorgt zu werden und wünscht sich hundertprozentigen Familienanschluss für ein Leben lang.

 

 

Barnabas

Geschlecht: männlich
Rasse: Mischling
Alter: geb.ca.  01.04.2018
Größe:ca. 42 cm
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt39354
Aufenthalt: Bekes TH in Ungarn
Ausreise:EU-Impfausweis/Traces

 

Der hübsche Barnabas wurde auf der Straße umherirrend gefunden. Ob er weggelaufen ist oder ob er ausgesetzt wurde wissen wir nicht. Jedenfalls wurde er von niemanden vermisst und fand so seinen Weg in die Tötungsstation Bekes.
Die Station ist natürlich nicht der richtige Ort für einen jungen Hund und so hoffen wir für Barnabas möglichst bald ein liebevolles Zuhause zu finden.
Barnabas ist ein fröhlicher und agiler junger Hundejunge. Mit Menschen scheint er keine schlechten Erfahrungen gemacht zu haben, er ist freundlich und lieb. Barnabas ist auch mit seinen Artgenossen sehr verträglich und liebt es mit ihnen zu spielen. Im Freilauf der Station tobt er gern mit seinen Hundekumpels umher.
Barnabas ist natürlich altersbedingt auch sehr verspielt und immer in Bewegung. Er ist ein aktiver junger Hund, der natürlich seine Bewegung braucht. Seine neuen Menschen sollten ihn geistig wie körperlich fordern und fördern damit er sich weiter zu einem tollen Begleiter entwickeln kann. Barnabas hat in seinem Leben noch nicht allzuviel kennengelernt und muss noch einiges vom Hunde ABC lernen. Das wird ihm sicher großen Spass bereiten.
Für unseren hübschen Hundejungen suchen wir liebe und aktive Menschen, die ihm ein abwechslungsreiches und spannendes Leben schenken. Vollen Familienanschluss, Hundeschule, ausgedehnte Spaziergänge, sportliche Aktivitäten, Spiel und Spass und ganz viele Streicheleinheiten würden Barnabas sehr glücklich machen.
Wir hoffen, dass unserer Barnabas von lieben Menschen entdeckt wird und die Station möglichst bald hinter sich lassen kann. Barnabas möchte endlich das Hundeleben von der schönen und spannenden Seite kennenlernen und sein Leben in vollen Zügen geniessen.
Wer ist auf der Suche nach einem tollen jungen Hund, der viel Freude und Liebe zu vergeben hat?

 

 

Csillag

Geschlecht: weiblich
Rasse:Mischling
Alter:geboren ca.  01.01.2018
Größe  Schulterhöhe: ca. 40 cm 
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:

www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt39057

Aufenthalt:

Bekes Tierheim  in Ungarn 

Ausreise:

EU - Impfausweis / Traces

 

Csillag wurde zusammen mit ihrem Geschwisterchen Aliz von einem verwahrlosten Bauernhof aus einer sehr schlechten Haltung befreit. Als man die beiden fand waren sie sehr dünn und fürchteten sich vor den Menschen und deren Hand. 
Wir können uns ansatzweise denken und ausmalen was die beiden erleben und erdulden mussten. Nach der gelungenen Rettung kam das Geschwisterpärchen vom Regen in die Traufe. Jetzt sitzen sie in der Tötungsstation in Békés und hoffen auf ein liebevolles Heim bei lieben Menschen.
Inzwischen sind seit der Rettung zwei Monate vergangen und wir hoffen nun mit unserer Hilfe für die beiden ein liebevolles Zuhause mit verantwortungsbewussten Menschen zu finden.
Csillag ist eine liebe und freundliche Hündin die inzwischen etwas aufgetaut ist. Wenn man sie besucht kommt sie gerne angelaufen und man kann sie anfassen und streicheln. Inzwischen hat sie auch gelernt die Menschliche Nähe und Zuwendung anzunehmen und langsam zu akzeptieren. Vom Genießen sind wir allerdings noch einen großen Schritt entfernt und Csillag muss weiterhin lernen, dass sie uns Zweibeinern ab jetzt vertrauen kann. Oftmals ist sie noch sehr schüchtern und zeigt ein ängstliches und misstrauisches Verhalten.
Zudem hat sie in ihren ersten Monaten nichts kennenlernen dürfen. Csillag muss noch alles Nötige vom Hunde-ABC liebevoll beigebracht bekommen und langsam an die alltäglichen Dinge herangeführt werden. Die Leine und auch das Laufen an der Leine kennt sie bisher überhaupt noch nicht. 
Mit ihren Artgenossen gibt es keine Probleme und sie kommt mit allen Hunden bestens aus. In Gesellschaft der anderen Hunde zeigt sie oft ihre verspielte Seite und sie liebt es mit ihnen zu toben und zu spielen. 
Für Csillag wäre ein bereits vorhandener Zweithund vom großen Vorteil. Ein souveräner und selbstsicherer Hund an dem sie sich orientieren könnte und der ihr die nötige Sicherheit in der neuen Umgebung gibt.
Für unsere schüchterne junge Hündin wünschen wir uns einfühlsame Menschen mit dem richtigen Fingerspitzengefühl die ihr die Zeit geben die sie braucht. 
Da Csillag bereits in den ersten zwei Monaten gute Fortschritte gemacht hat, sind wir uns sehr sicher, dass sie in einem passenden Zuhause weiter Vertrauen fassen wird und sich sehr bald zu einer tollen Hündin entwickelt die endlich ihr Leben in vollen Zügen genießen kann. 
Wer gibt auch einem schüchternen Hundemädchen eine Chance?

 

 

Aliz

Geschlecht: weiblich
Rasse:Mischling
Alter:geboren ca.  01.01.2018
Größe  Schulterhöhe: ca. 40 cm 
Farbe:dreifarbig
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:

www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt39039

Aufenthalt:

Bekes Tierheim  in Ungarn 

Ausreise:

EU - Impfausweis / Traces

 

Aliz wurde zusammen mit ihrem Geschwisterchen Csillag von einem verwahrlosten Bauernhof aus einer sehr schlechten Haltung befreit. Als man die beiden fand waren sie sehr dünn und fürchteten sich vor den Menschen und deren Hand. 
Wir können uns ansatzweise denken und ausmalen was die beiden erleben und erdulden mussten. Nach der gelungenen Rettung kam das Geschwisterpärchen vom Regen in die Traufe. Jetzt sitzen sie in der Tötungsstation in Békés und hoffen auf ein liebevolles Heim bei lieben Menschen. Inzwischen sind seit der Rettung zwei Monate vergangen und wir hoffen nun für die beiden ein liebevolles Zuhause bei verantwortungsbewussten, lieben Menschen zu finden.

Aliz ist eine liebe und freundliche Hündin die inzwischen etwas aufgetaut ist. Wenn man sie besucht kommt sie inzwischen auch angelaufen und man kann sie anfassen und streicheln. Sie hat bereits gelernt die Menschliche Nähe und Zuwendung anzunehmen und langsam zu akzeptieren. Vom Genießen sind wir allerdings noch einen großen Schritt entfernt und Aliz muss weiterhin lernen, dass sie uns Zweibeinern ab jetzt vertrauen kann. Oftmals ist sie noch sehr schüchtern und zeigt ein ängstliches und misstrauisches Verhalten.

Aliz hat in ihren ersten Lebensmonaten nicht viel kennengelernt. Sie muss noch alles Nötige vom Hunde-ABC liebevoll beigebracht bekommen und langsam an die alltäglichen Dinge herangeführt werden. Die Leine und auch das Laufen an der Leine kennt sie bisher überhaupt noch nicht. 
Mit ihren Artgenossen gibt es keine Probleme und sie kommt mit allen Hunden bestens aus. In Gesellschaft der anderen Hunde zeigt 
sie ihre verspielte Seite und sie liebt es mit ihnen zu toben und zu spielen. Für Aliz wäre ein bereits vorhandener Zweithund vom großen Vorteil. Ein souveräner und selbstsicherer Hund an dem sie sich orientieren könnte und der ihr die nötige Sicherheit in der neuen Umgebung gibt.
Für unsere schüchterne junge Hündin wünschen wir uns einfühlsame Menschen mit dem richtigen Fingerspitzengefühl, die ihr die Zeit geben die sie braucht um ihre Schüchternheit abzulegen. Wir sind uns sicher, dass Aliz in einem passenden Zuhause weiter Vertrauen fassen wird und sich sehr bald zu einer tollen Hündin entwickelt, die ihr junges Leben dann in vollen Zügen genießen kann.
Wer möchte der schüchternen jungen Dame eine glückliches Hundeleben schenken ?

 

+++  Reservierte Hunde  +++  

 
 

Vermittelte Hunde  über andere Vereine

 

 

 Füles

Geschlecht: weiblich
Rasse:Mischling
Alter: geb.ca.  01.01.2015 
Maße: 48 cm
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt44686
Aufenthalt:Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

   Vermittelt über die Pfotenhilfe Sauerland 

 

 

  Sziszi 

Geschlecht: weiblich
Rasse:Mischling
Alter: geb.ca.  01.01.2018
Maße: Schulterhöhe ca.38 cm 
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt45391
Aufenthalt: Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

   Vermittelt über die Pfotenhilfe Sauerland 

 

 

 Figo

Geschlecht: männlich
Rasse:Mischling
Alter: geb.ca. 01.01.2017
Maße: Schulterhöhe ca. 42 cm
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt46971
Aufenthalt:Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

 

 

Pityu 

Geschlecht: männlich
Rasse:Mischling
Alter: geb.ca. 1.5..2018
Maße: ca. 35 cm
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt44725
Aufenthalt:Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

 Ist oder wird über einen Partnerverein der Pfotenhilfe Sauerland vermittelt  

 

 

 Miska

Geschlecht: männlich
Rasse:Mischling 
Alter: geb.ca.  01.01.2017
Maße: Schulterhöhe ca. 35 cm
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt46950
Aufenthalt:Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

 Ist oder wird über einen Partnerverein der Pfotenhilfe Sauerland vermittelt  

 

 

Szuzy

Geschlecht:weiblich
Rasse:Mischling
Alter:geboren ca. 01.03.2019
geschätzte Endmaße:Anfang Juli 2019 22 cm
Status:geimpft, gechipt
Besonderheit:Kastration erst wenn alt genug 
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt50706
Aufenthalt:Bekes TH in Ungarn 
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces. . 

 

 Ist oder wird über einen Partnerverein der Pfotenhilfe Sauerland vermittelt  

 

 

 Jozsi

Geschlecht: männlich
Rasse:Labrador Retriever Mix ?
Alter: geb.ca. .01.01.2018
Maße: Schulterhöhe: 55 cm
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt46384
Aufenthalt:Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

 Ist oder wird über einen Partnerverein der Pfotenhilfe Sauerland vermittelt  

 

 

Bobi

Geschlecht:männlich
Rasse:Mischling
Alter: geb. ca. 01.06.2017
Maße:40cm
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt50665
Aufenthalt:Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

 Ist oder wird über einen Partnerverein der Pfotenhilfe Sauerland vermittelt  

 

 

Bogi

Geschlecht:weiblich
Rasse:Mischling
Alter: geb.ca. 01.01.2012
Maße:35cm
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt50688
Aufenthalt:Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

 Ist oder wird über einen Partnerverein der Pfotenhilfe Sauerland vermittelt  

 

 

Döme

Geschlecht:männlich
Rasse:Mischling
Alter: geb.ca. 01.06.2017
Maße:25-27cm
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt50644
Aufenthalt:Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

    Ist leider verstorben  

 

 

Cintia

Geschlecht:weiblich
Rasse:Mischling
Alter: geb.ca. 01.06.2018
Maße:30cm
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt50697
Aufenthalt:Bekes TH in Ungarn
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces  . 

 

 Ist oder wird über einen Partnerverein der Pfotenhilfe Sauerland vermittelt  

 

 

Jafar

Geschlecht:männlich
Rasse:Mischling
Alter:geboren ca. 01.03.2019
geschätzte Endmaße:ca. 24cm Anfang Juli 2019
Status:geimpft, gechipt
Besonderheit:Kastration erst wenn alt genug 
Verlinkung:www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt50682
Aufenthalt:Bekes TH in Ungarn 
Ausreise:

EU-Impfausweis/Traces. . 

 

 
 

#####