Tierschutzverein Pfotenhilfe Sauerland

Die Tötung in Kecel und Brigitta´s Tierheim

Die Tötung in Kecel

 

In der Ortschaft Kecel in Ungarn hat man 2011 eine Unterbringung für Tiere erbaut. Allerdings ist diese weniger als Tierheim anzusehen, sondern es ist eine Tötungsstation. Man hat hier auf eine technisch durchdachte Zwingeranlage Wert gelegt. Trotz das jeder Zwinger in der hinteren Ecke einen kleinen Rückzug mit einer Hundehütte bietet, haben die Hunde kaum Schutz vor Regen, Schnee und Sturm. Um so mehr Hunde einen Zwinger bewohnen, um so schwieriger ist es für jeden Hund Schutz zu finden.Die Tötung bietet Platz für ca. 25 Hunde.

In der Tötung wird den Hunden keine Frist von 14 Tagen gesetzt, Impfungen und Chip erfolgen schnell, sollte jedoch ein Hund krank werden, wird er oft sich selbst überlassen.

 

Nach einem Aufenthalt von 14 Tagen können die Hunde wegen Platzmangel jederzeit getötet werden.

 

Es handelt sich oft um Hunde, die eingefangen wurden. Viele dieser Hunde haben früher bei Menschen gelebt und sind gut mit Artgenossen verträglich.

 


Brigitta´s Tierheim

Eine engagierte Tierschützerin vor Ort versucht alles, um die Tiere zu retten und ihnen eine Zukunft in einer Familie zu ermöglichen. Birgitta Biro, die schon seit 2  Jahren versucht dort zu helfen. Sie hat nun eine Möglichkeit geschaffen eine begrenzte Anzahl von Hunden aus der Tötung zu holen und bei sich unterzubringen. Meistens handelt es sich hier um die kleinen Hunde und Welpen,da diese kaum eine Chance haben in der Tötung.

Sie hat einen Garten mit 6 kleinen Zwingeranlagen, wo sie täglich die Hunde auf einer  Fläche von ca. 2000 Quadratmetern frei laufen lassen kann.

Geplant ist jedoch einen größeren Hof zu kaufen um auch den großen Hunden die Möglichkeit zu geben, die Tötung zu verlassen und die Kranken und Schwachen raus zu holen, um diese tierärztllich zu versorgen.

Wir möchten Brigitta in Zukunft unterstützen allen Hunden dort die Chance auf ein Leben in einer Familie zu ermöglichen.

Für die Hunde benötigen wir hier in Zukunft

-Futter

-Decken

-Spot ons

-Wurmkuren

-Körbchen

 

Sobald ein Grundstück oder ein Hof gefunden wird ,möchten wir beim Aufbau des kleinen Tierheims unterstützen.

 

Hilfe für Baumaßnahmen im Tierheim Kecel in Ungarn

 

Liebe Tierfreunde,
seit einiger Zeit unterstützen wir nun Brigitta und ihr kleines Tierheim. Brigitta versucht möglichst viele Hunde aus der Tötung in Kecel zu retten und diesen ein neues, schönes Zuhause zu verschaffen.

Die Tötung in Kecel, die Brigitta betreut, wird leider immer voller und voller. Letztes Jahr wurde dort eine neue Betonplatte gegossen für einen weiteren Zwingerkomplex. Dieser ist aber noch nicht fertig gestellt und die Tötung füllt sich trotzdem schnell weiter. In den überfüllten Zwingern kommt es zwangsläufig zu Beißereien, bei denen es dann zu Verletzungen oder auch zum Tod eines Hundes kommt. Kranke und verletzte Hunde haben aber in der Tötung überhaupt keine Überlebenschance. Im Moment werden wieder viele Welpen geboren, für sie ist diese Tötung dann leider auch oft das Todesurteil.

An den Verhältnissen in der Tötung können wir leider nichts ändern, aber wir können dabei helfen, dass möglichst viele Hunde schnell aus der Tötung kommen.

Brigitta ist dabei eine neue Unterbringung für die Hunde zu bauen, so dass mehr Hunde aus der Tötung eine sichere, vorläufige Unterkunft bis zur Vermittlung bekommen. Ein Gelände ist gefunden worden und auch die ersten Bäume sind gefällt, um Platz für eine Zwingeranlage zu schaffen. Als nächstes wird eine Betonplatte gegossen für die ersten rettenden Zwinger, damit in Zukunft mehr Hunde die Tötung schneller verlassen können. Ein fester Untergrund ist wichtig, damit die Zwinger gut sauber zu halten sind und die Hunde auch eine sichere Unterkunft bekommen.


Die Kosten für diese erste Bauphase werden auf 2.700 € geschätzt.

Bitte helft mit dieses Geld aufzubringen, damit dieser erste Schritt in eine bessere Zukunft für die Hunde aus der Tötung Kecel gelingt. Fotos und mehr Infos von den Baumaßnahmen werden wir euch in Kürze bereit stellen. Helft mit, damit mehr Hunde eine Chance auf ein Leben in Freiheit bekommen.
Gemeinsam sind wir stark und dafür brauchen wir eure Unterstützung - helft den Hunden in Kecel !

Das ist eine Gemeinschaftsaktion von der Pfotenhilfe Sauerland, Hund und Katz e.V und dem Verein Guardian Angels 4 Dogs

Mai 2017: Der Bau der Zwingeranlage macht gut Fortschritte

So sollen die Zwinger einmal aussehen - praktisch, ausbruchsicher und genug Schutz vor Witterungseinflüssen

Es geht voran in Kecel, die neuen Bilder sind vom Juli 2017

Die Vermittlungshunde aus Kecel und aus Brigitta´s Tierheim finden Sie H I E R