Tierschutzverein Pfotenhilfe Sauerland


Karla hofft auf Unterstützung

 

Karla, eine ca. 5 Jährige Schäferhündin, ursprünglich aus dem Tierheim Paks hofft auf unsere Hilfe.

Vor wenigen Tagen wurde sie in Paks abgeholt, dann im neuen zu Hause, der erste Tierarztcheck, brachte eine niederschmetternde Diagnose,

und zwar wie auf den Röntgenbildern zu sehen, drückt der rest ihrer Rute auf den Darm, daher kommen auch ihre Probleme, bei Kot absetzen.

Das Problem des Kot absetzens, ist im Tierheim schon einige Monate bekannt gewesen und wir hatten sie damals auch schonmal zum Dr. Kiraly gebracht, der nach einem Eingriff sagte, das sie damit weiterleben könne, wenn der Kot immer weich bleiben würde.

 

Nun ist es aber so, das Dr. Danzl (behandelnder Arzt) uns mitteilte, das er nicht ausschließen könne, ob das Ganze nicht mit Schwerzen verbunden ist.

Er rät uns dringend zu einer Op, in der die Ganze Rute abgenommen wird.

 

Diese Kosten werden sich auf ca. 600-700€ belaufen.

Für Karla wollen wir diese Kosten stämmen, denn im Tierheim war sie anfangs eine unsichere Hündin gewesen und zeigt sich jetzt inetressiert und freundlich, kommt gerne zum Menschen.

Ein Hund mit Hoffnung auf ein ganz normales Leben soll diese Chance bekommen und wir würden uns freuen, wenn der ein oder andere diese Kosten mit stämmt für Karla

 

Wir von Team der Pfoetenhilfe Sauerland und Karla bedanken sich schon jetzt

Nach der Op