Willkommen auf der Seite der Pfotenhilfe Sauerland!

 

Wir sind ein kleiner, gemeinnütziger Tierschutzverein,
der es sich zur Aufgabe gemacht hat, hilfebedürftigen Tieren im In-und Ausland zu helfen. Unsere Tiere kommen aus deutschen Familien, wo sie nicht mehr bleiben können oder aus Ungarn.

 

Hier in Deutschland auf unserem Hof in Marsberg/ Bredelar beherbergen wir Hunde, Katzen ... und Kleintiere, die wir mit Schutzvertrag und Vor-und Nachkontrolle in liebe Familien vermitteln.


Wir helfen in Ungarn auch den Tierheimen,  denn es gibt dort nicht automatisch eine staatliche Unterstützung. Oft fehlt es an Futter und auch die tierärztliche Versorgung kann nicht immer bezahlt werden. Mit Kastrationen vor Ort und auch durch Kastration von Vermittlungshunden versuchen wir die unkontrollierte Massenvermehrung einzuschränken.

 

Hunde aus dem Ausland vermitteln wir nur nach positiver Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und Kostenübernahme. Die vermittelten Hunde reisen nur per Traces (Reisepapiere durch den Veterinärtierarzt ausgestellt)  und mit Absprache des Veterinäramtes in Deutschland.

 

Mehr Infos erfahren Sie unter der Rubrik

 ,,Unsere Projekte''

Außerdem freuen wir uns immer wieder über Tierfreunde ,die unsere Arbeit unterstützen möchten. Wie Sie uns helfen können, erfahren Sie unter der Rubrik

,,Ihre Hilfe'' 



Liebe Tierfreunde

Wie ihr vor kurzem mitbekommen habt, hatten wir bei der Unwetterwarnung eine Überschwemmung auf dem Hof. Eine Kleinigkeit von den üblichen Wasserproblemen, die wir am Hof haben. Einige die uns näher stehen und besser kennen, haben im letzten Jahr öfter mitbekommen, das die Kellerräume unter Wasser stehen und auch das Gesundheitsamt hat die Wasserqualität am Hof getestet, die für die Tiere wohl unbedenklich, für den Menschen aber auf Dauer gesundheitsgefährdend ist.

Dementsprechend werden wir gezwungen uns an die städtische Wasserversorgung an zu schliessen. Die Kosten für die Leitungen, die dafür gelegt werden müssen, werden nicht von der Stadt Marsberg getragen. Eine eigene Filteranlage zur Reinigung und Sterilisierung des Wasser sprengen ebenfalls unsere finanziellen Möglichkeiten.

Das ist das AUS für den Schutzhof, der seit 4 Jahren unzählige Tiere beherbergt hat. In dieses Projekt haben wir seit 4 Jahren sehr viel Zeit, Geld und Arbeit gesteckt, um den Maßstäben der Ämter gerecht zu werden. Diese Arbeit soll nicht umsonst gewesen sein.

Unser Verein wird weiter bestehen bleiben.


Alles was wir mitnehmen können werden wir den Projekten im Ausland spenden und uns in Zukunft der Arbeit im Ausland widmen, um dort noch mehr zu erreichen. In Zukunft werden wir unser Pflegestellen-Netz in Deutschland ausbauen, sodass wir dadurch noch vielen weiteren Tieren helfen können.

Da der Hof nicht dem Verein, sondern unserer ersten Vorsitzenden privat gehört, können wir keine Spenden für eine Rettung des Schutzhofes sammeln.

Lange Zeit haben wir mit den zuständigen Ämtern gesprochen und die Möglichkeiten abgewägt, bis wir nun diesen Weg gewählt haben. Wir würden uns jedoch sehr freuen, wenn sich der ein oder andere als Pflegestelle anbieten würde und wir weiterhin auf eure Hilfe zählen können, denn nur durch euch, die immer wieder spenden, helfen und gedanklich bei uns sind und hinter uns stehen, haben wir es so weit geschafft.

Der Oktober Transport war der letzte Transport, bei dem Hunde mitreisen konnten, die dann auf den Schutzhof durften. In Zukunft werden auf unseren Fahrten nur noch vermittelte Hunde; Hunde, die in Pflegestellen dürfen oder jene mitreisen, die von anderen Tierschutzvereinen oder Tierheimen übernommen werden. Im Moment sind wir mit der Umstrukturierung des Vereins beschäftigt, stehen aber für Fragen immer gerne zur Verfügung.

Diese Entscheidung ist uns allen- vor allen aber Pia Lübke, der ersten Vorsitzenden, sehr schwer gefallen. Bitte akzeptiert die Entscheidung und gönnt Pia etwas Ruhe, denn sie muss jetzt viele Entscheidungen treffen.



Kalender 2017

 

 Liebe Tierfreunde,

der Kalender für 2017 ist fertig und wir werden demnächst den Druckauftrag erteilen. 

 

Bestellungen nehmen wir gerne schon jetzt entgegen.

 

Preis: 12 €  (+Versand)

der Versand kommt hinzu und richtet sich nach der Anzahl der zu versendenden Kalender. 

 

Bestellungen bitte über das Kontaktformular oder direkt an unser Vereinspostfach :

pfotenhilfe-sauerland@gmx.de 

 

Damit der Kalender ankommt brauchen wir Ihren Namen und Ihre Anschrift. 

 

Der Versand erfolgt, nachdem die Zahlung auf unser Konto eingegangen ist. Dort bitte Ihren Namen angeben und das das Geld für den Kalender ist. 

 

Wie immer kommt der Erlös unseren Schützlingen zugute.

 

Die einzelnen Kalenderblätter können Sie HIER sehen. 



Pflegestellen gesucht !

 

Liebe Tierfreunde,

Wie ihr wisst unterstützen wir seit einiger Zeit die Tötung in Kecel und Brigitta's Tierheim. Da wir leider den Schutzhof aufgeben müssen fehlt uns dadurch auch die Möglichkeit Hunde auf dem Hof unter zu bringen.
Wir brauchen nun eure Hilfe. Nur zusammen können wir es schaffen, daß die Tötung nicht das letzte ist was diese Hunde sehen. Wir suchen deshalb weitere verlässliche Pflegestellen, die bereit sind Hunde aus Kecel aufzunehmen und sie bis zur Vermittlung zu begleiten. Für diese Aufgabe braucht man Zeit und Geduld, auch Erfahrung mit Hunden ist wichtig.

Versichert seit ihr als Pflegestelle über unseren Verein, Tierarztkosten werden - nach vorheriger Absprache - auch von uns übernommen. Natürlich steht euch das Team zur Seite wenn ihr Fragen habt.

Wir wollen helfen Brigitta´s Tierheim vor Ort auszubauen, so das die Hunde dort erstmal eine sichere Überbrückung haben, um nicht in der Tötung zu sterben. Wir würden uns sehr freuen, wenn auch noch andere Vereine sich diesem Projekt anschliessen, denn gemeinsam kann man viel schaffen.

Der Verein "Hunde Grenzenlos e.V" hat sich schon bereit erklärt bei der Vermittlung der Hunde zu helfen. Die Tötung in Kecel ist oft voll, so das Hunde sich gegenseitig töten, weil zu viele in einem Zwinger sitzen oder Angsthunde werden zwangsweise getötet, weil sie als nicht vermittelbar gelten.

Wir werden nach unserer Oktoberfahrt mehr über den Bau des Tierheim s berichten. Bis dahin hoffen wir auf eure Hilfe.

Wer sich nun angesprochen fühlt meldet sich bitte unter pfotenhilfe-sauerland@gmx.de



Hier geht es zur Seite von Bellfor  http://www.bellfor.info/

 


Die Pfotenhilfe Sauerland hat eine gültige Erlaubnis nach § 11 Tierschutzgesetz



Werbung für den GUTEN ZWECK

 

Ab sofort könnt ihr für uns Werbung fahren {#emotions_dlg.teeth}

Wer einen Sticker für sein Auto möchte, kann uns anschreiben übers Kontaktformular.

3,00€ pro Sticker für den guten Zweck + 0.60€ Porto

 

Größe: 9,5cm x 14,5cm - witterungsbeständig - oval

 

Bei Geldeingang geht er zu euch auf die Reise

Bei Bestellung von mehreren wird natürlich nur einmal Porto fällig

 

 

 


Wir bitten um Verständnis, wenn wir Mails nicht immer sofort beantworten können, bedenken Sie, dass unsere Tierschutzarbeit ehrenamtlich ist und viel Zeit in Anspruch, nimmt um die Tiere auf dem Hof zu versorgen und wir außerdem alle arbeiten gehen.

 

Unsere Bilder sind vor Ort eigenhändig geschossen worden und die Texte unser geistiges Eigentum, diese Bilder unterliegen dem Urheberrecht, Vervielfältigungen oder zur Schau stellen auf anderen Webseiten oder Plattformen sind nur nach Absprache mit dem Urheber zulässig.