Ausreisepatenschaft

 

Hier stellen wir Ihnen die Hunde vor, die eine Aureisepatenschaft suchen.

 

 

Auf dem Schutzhof der Pfotenhilfe Sauerland haben bereits über 500 Hunde  aus dem Tierheimen in Ungarn ihr Glück gefunden. Die Hunde durften zu uns zur Pflege kommen und von dort aus auf ihr eigenes Zuhause warten. Dies ermöglichen wir natürlich weiterhin. Jedoch sind es immer wieder hohe Kosten, die für eine Ausreise entstehen. Deswegen bitten wir um Ihre Hilfe, wenn auf dem Hof genug Platz ist, dass wieder Hunde aus dem Tierheim nachrücken können. 

Es werden auch immer liebe Pflegefamilien gesucht, die einen Hund aufnehmen würden, der eine Ausreisepatenschaft gespendet bekommen hat. Falls Sie gerne einem Hund eine Aureisepatenschaft schenken möchte, der hier nicht aufgelistet ist, bitten wir Sie um eine Nachricht bevor Sie spenden. 

Schenken Sie einem Hund die Reise in eine schönere Zukunft, indem Sie die Kosten decken.

Ausreisekosten :

 

Impfungen, Kastration, Chip : 150Euro

Impfungen, Chip : 100€  ( bei Welpen ) 

Transport, ca. :  40- 50 Euro

( Je nach Anzahl der ausreisenden Hunde)

 

Auch über Teilbeträge freuen wir uns sehr! Denn zusammen können wir durch mehrere Kleinbeträge auch die Ausreise der Hunde ermöglichen.

Bei der Überweisung im Betreff  bitte den Namen des Hundes und das Stichwort "Ausreise" angeben.

Unser Konto:

 

Institut:Sparkasse Hochsauerland 

Inhaber:Pfotenhilfe Sauerland 

BLZ:416 517 70

KTN: 79 723

 

IBAN:DE59 4165 1770 0000 0797 23 

BIC:WELADED1HSL

 

Betreff: Bitte geben Sie an wofür Sie Spenden möchten. 

 Wir danken im Namen der Schützlinge! 

 

Gerne können wir ihnen auch eine Spendenquittung austellen!

 

 

Wir und besonders die Hunde DANKEN Ihnen schon jetzt !!!


 

Dieses Symbol zeigt an, dass der Hund eine Ausreisepatenschaft gespendet bekommen hat und reisen könnte


 

 

 

 

Wir bedanken uns sehr bei Familie Freitag  sie hat eine Ausreisepatenschaft für Bindy aus Bonyhad übernommen 

 

Bindy ist gut in Deutschland angekommen ( 22.3.2016)


 

 

 

 

Wir bedanken uns sehr bei Frau Marianne Zipperle, sie hat eine Ausreisepatenschaft für Rambo übernommen 

 

Rambo ist am 24.2.2016 auf dem Schutzhof eingetroffen